Früherer Armstrong-Mentor

Bruyneel will gegen Sperre ankämpfen

SID
Donnerstag, 18.10.2012 | 17:58 Uhr
Lance Armstrong (r.) mit seinem früheren Mentor Johan Bruyneel (l.)
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Lance Armstrongs Mentor Johan Bruyneel gibt nicht auf. Der Belgier will seinen Einspruch gegen die Anklage der amerikanischen Anti-Doping-Agentur USADA aufrechterhalten.

Das teilte er in einer Stellungnahme mit, wenngleich er "fassungslos" sei, dass die USADA die Vertraulichkeit missachte. Bruyneel will sich einem Prozess offenbar stellen. Er werde das Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der USADA-Anklage fortführen, solange er glaube, dass er noch eine Chance auf eine faire Anhörung erhalte.

Der langjährige US-Postal-Teamchef soll laut des USADA-Abschlussberichts eine Schlüsselrolle bei den Dopingaktivitäten im Armstrong-Rennstall eingenommen haben. Ihm droht eine lebenslange Sperre.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung