Zukunft von Radrennstall NetApp gesichert

SID
Donnerstag, 06.09.2012 | 15:43 Uhr
Jan Barta beim Sieg des 96. Radrennens "Rund um Köln" im April 2012
© Getty

Die Zukunft des letzten deutschen Profi-Radrennstalls NetApp ist gesichert. Das IT-Unternehmen verlängerte sein Engagement bis 2014.

Außerdem engagiert sich Endura, Hersteller von Radbekleidung und Equipment, für die nächsten zwei Jahre als Co-Sponsor beim zweitklassigen ProContinental-Team.

"Wir haben eine sportliche Entwicklung gezeigt, die seinesgleichen sucht. In drei Jahren haben wir es geschafft, junge Fahrer zu beachtlichen Protagonisten beim Giro d'Italia zu entwickeln. Das Team fährt mit zehn Siegen seine erfolgreichste Saison bisher. Ich freue mich, dass NetApp dies weiter unterstützt", sagte Teamchef Ralph Denk.

Neben dem bisherigen Kern des Teams werden weitere acht Fahrer vom Continental-Team Endura Racing zum Team NetApp-Endura dazustoßen, womit der Kader zukünftig 20 Fahrer umfassen wird.

Der Radsport-Kalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung