Radsport

Dopingkontrolle bei deutschen Radprofis

SID
John Degenkolb gewann bei der Vuelta insgesamt fünf Etappen
© Getty

Zwei Tage vor dem WM-Straßenrennen in Valkenburg haben die deutschen Radprofis am Freitagmorgen Besuch von den Dopingkontrolleuren bekommen.

Gegen 8.00 Uhr mussten Kapitän John Degenkolb, Christian Knees und Marcus Burghardt Blutkontrollen abgeben. Die Mannschaft des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) rechnet sich im Rennen am Sonntag insbesondere durch Degenkolb, der bei der Spanien-Rundfahrt fünf Etappen gewann, Chancen auf eine Medaille aus.

Der Radsport-Kalender 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung