Valverde übernimmt Vuelta-Führung

SID
Montag, 20.08.2012 | 18:07 Uhr
Alejandro Valverde hat nach der dritten Etappe die Vuelta-Führung übernommen
© Getty

Trotz zahlreicher Attacken von Alberto Contador hat der spanische Radprofi Alejandro Valverde die Führung bei der Spanien-Rundfahrt übernommen. Damit löste er Jonathan Castroviejo als Führenden ab.

In der Gesamtwertung liegt Valverde, der die Vuelta bereits 2009 gewonnen hatte, 18 Sekunden vor seinem Landsmann und Teamkollegen Benat Intxausti. Rodriguez ist mit 19 Sekunden Rückstand Dritter, Froome mit 24 Vierter. Contador arbeitete sich auf Rang fünf nach vorn und liegt 24 Sekunden hinter Valverde.

Die Etappe war der erste Härtetest der 67. Spanien-Rundfahrt. Contador, der nach dem Ablauf seiner Dopingsperre noch immer auf den ersten Sieg wartet, attackierte am 5,5 Kilometer langen und bis zu elf Prozent steilen Alto de Arrate mehrere Male, konnte seine Widersacher allerdings nicht abschütteln. Mit der Überquerung des Gipfels zwei Kilometer vor dem Ziel gab der zweimalige Tour-Sieger seine Bemühungen auf.

Die Vuelta im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung