Radsport

Joaquim Rodriguez baut Vuelta-Führung aus

SID
Joaquim Rodriguez baute seine Gesamtführung bei der Spanien-Rundfahrt aus
© Getty

Der Spanier Joaquim Rodriguez hat bei der Spanien-Rundfahrt mit seinem zweiten Etappensieg seinen Vorsprung in der Gesamtwertung vor seinem Landsmann Alberto Contador ausgebaut.

Der 33 Jahre alte Profi aus dem Katjuscha-Team verwies mit einem starken Antritt beim Schlussanstieg der 12. Etappe zum Mirador de Ezaro nach 190,5 Kilometern seinen Landsmann Alberto Contador (Saxo Bank) mit sieben Sekunden Vorsprung auf Rang zwei.

Dritter wurde auf dem Teilstück von Vilagarcia de Arousa nach Dumbria mit Alejandro Valverde (Movistar/0:13 Minuten zurück) ein weiterer Spanier vor dem Niederländer Robert Gesink (Rabobank/0:20).

Gesamtführung für Rodriguez

Eine Ausreißergruppe wurde auf den letzten Kilometern noch abgefangen.

Im Gesamtklassement führt Rodriguez, der bereits die sechste Etappe für sich entscheiden konnte, nun mit 13 Sekunden vor Contador.

Zuvor hatte er lediglich eine Sekunde vorn gelegen. Dritter bleibt der Brite Christopher Froome (Sky) mit 51 Sekunden Rückstand. Die 13. von 20 Etappen der Vuelta führt am Freitag von Santiago de Compostela nach Ferrol über 172,8 Kilometer.

Die Radsport-Saison 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung