Radsport

Hagen gewinnt den GP Ouest-France

SID
Edvald Boasson Hagen gewann für das Sky-Team in Plouay
© Getty

Edvald Boasson Hagen hat den 76. Grand Prix Ouest-France in Plouay gewonnen. Der norwegische Straßenradmeister vom Team Sky attackierte zwei Kilometer vor dem Ziel des 243 Kilometer langen Eintagesrennens und rettete als Solist einen knappen Vorsprung.

Zweiter wurde der Portugiese Rui Da Costa (Movistar), Platz drei belegte der Australier Heinrich Haussler (Garmin).

Marcus Burghardt (Zschopau/BMC) gestaltete das Rennen nahe der Atlantikküste mit mehreren Ausreißern lange Zeit mit, wurde jedoch etwa 20 Kilometer vor dem Ziel gestellt. Das seit 1931 ausgetragene Rennen hat noch nie ein Deutscher gewonnen.

Das Radsport-Jahr 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung