Jakob Fuglsang gewinnt 64. Österreich-Rundfahrt

SID
Sonntag, 08.07.2012 | 17:55 Uhr
Jakob Fuglsang feierte seinen Gesamtsieg in Wien mit einer Sektdusche
© spox
Advertisement
NBA
Live
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1

Der Däne Jakob Fuglsang hat die 64. Österreich-Rundfahrt gewonnen. Der Fahrer vom Team RadioShack ließ sich den Gesamtsieg auf der achten und letzten Etappe über Podersdorf nach Wien über 122 Kilometer nicht mehr nehmen.

Fuglsang siegte vor dem Schweizer Steve Morabito (1:24 Minuten zurück) und dem Slowenen Robert Vrecer (1:52). Den letzten Tagessieg holte sich der Italiener Daniele Colli.

Der Gesamtsieg dürfte für Fuglsang ein Stück weit Genugtuung gewesen sein. Schließlich wurde er von Teamchef Johan Bruyneel aus dem vorläufigen Tourkader gestrichen.

Aufgrund seines beabsichtigten Wechsels zum Saxo-Bank-Team von Bjarne Riis will Bruyneel den Youngster nicht mehr in einem WorldTour-Rennen einsetzen, da sonst die für die UCI-Wertung wichtigen Punkte auf den neuen Rennstall übergehen würden.

Radsport: Die Termine 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung