Eisschnellläuferin Sablikova will zur Rad-WM

SID
Donnerstag, 12.07.2012 | 11:08 Uhr
Ihre Karriere als Eisschnellläuferin will Martina Sablikova nach Olympia 2014 in Sotschi beenden
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Martina Sablikova will bei der Radsport-WM Mitte September in Limburg/Niederlande an den Start gehen. Die 25-jährige Tschechin bereitet sich mit dem Frauen-Team Dolmans-Boels Cycling vor, erhielt bei den Niederländern einen Profivertrag als Radrennfahrerin.

Die Einzelstrecken-Weltmeisterin belegte bei der WM 2011 in Dänemark den 28. Platz im Zeitfahren. Ihre Karriere als Eisschnellläuferin will Sablikova frühestens nach den Winterspielen 2014 in Sotschi beenden.

Das Radsport-Jahr 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung