Sonntag, 17.06.2012

Franzose hat Probleme mit dem Knie

Tour-Start von Thomas Voeckler fraglich

Frankreichs Radsport-Star Thomas Voeckler bangt um seinen Start bei der am 30. Juni in Lüttich startenden Tour de France. Der 32-Jährige sagte seinen Start bei den nationalen Meisterschaften in Saint-Amand-les-Eaux am kommenden Sonntag wegen einer Entzündung im Knie ab.

Thomas Voecklers Tour-de-France-Start ist fraglich
© Getty
Thomas Voecklers Tour-de-France-Start ist fraglich

"Das sind nicht die besten Tage meiner Karriere. Der Zustand meines Knies bereitet mir Sorgen. Selbst wenn ich am Start stehen sollte, wird es eine andere Tour für mich als im Vorjahr", sagte Voeckler der Sporttageszeitung "L'Equipe".

Voeckler, der wegen der Knieprobleme bereits beim Criterium du Dauphine ausgestiegen war, will sich am Montag einem MRT unterziehen. Er hatte im vergangenen Jahr zehn Tage das Gelbe Trikot der Tour getragen und am Ende Platz vier belegt.

Die Radsport-Events 2012 im Überblick

Tour 2011: Die besten Bilder der 21. Etappe
Französische Farbenspiele: Die Sieger der Wertungen präsentieren stolz ihre Trikots
© Getty
1/7
Französische Farbenspiele: Die Sieger der Wertungen präsentieren stolz ihre Trikots
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees.html
Da darf Pierre Rolland natürlich nicht fehlen. Der Franzose wurde mit dem Weißen Trikot für den besten Nachwuchsprofi ausgezeichnet
© Getty
2/7
Da darf Pierre Rolland natürlich nicht fehlen. Der Franzose wurde mit dem Weißen Trikot für den besten Nachwuchsprofi ausgezeichnet
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees,seite=2.html
Für die Schlecks blieb nur der Trostpreis: Platz zwei und drei hieß es am Ende für die Luxemburger
© Getty
3/7
Für die Schlecks blieb nur der Trostpreis: Platz zwei und drei hieß es am Ende für die Luxemburger
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees,seite=3.html
Mit 94 Sekunden Vorsprung auf Andy Schleck gewann Cadel Evans als erster Australier die Tour de France
© Getty
4/7
Mit 94 Sekunden Vorsprung auf Andy Schleck gewann Cadel Evans als erster Australier die Tour de France
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees,seite=4.html
Auf den Champs Elysees hatte wie schon in den beiden Jahren zuvor Mark Cavendish die Nase vorn
© Getty
5/7
Auf den Champs Elysees hatte wie schon in den beiden Jahren zuvor Mark Cavendish die Nase vorn
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees,seite=5.html
Dritter Sieg in Serie auf dem Prachtboulevard, fünfter Tageserfolg 2011 und insgesamt 20. Tour-Etappensieg: Dem Brite ist ein Eintrag in den Geschichtsbüchern sicher
© Getty
6/7
Dritter Sieg in Serie auf dem Prachtboulevard, fünfter Tageserfolg 2011 und insgesamt 20. Tour-Etappensieg: Dem Brite ist ein Eintrag in den Geschichtsbüchern sicher
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees,seite=6.html
Entsprechend emotional feierte Cav sein ersten Grünes Trikot bei der Tour. In den letzten beiden Jahren belegte er jeweils Platz zwei in der Sprintwertung
© Getty
7/7
Entsprechend emotional feierte Cav sein ersten Grünes Trikot bei der Tour. In den letzten beiden Jahren belegte er jeweils Platz zwei in der Sprintwertung
/de/sport/diashows/tour-de-france-2011/etappe-21/diashow-beste-bilder-creteil-paris-champs-elysees,seite=7.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.