Mittwoch, 06.06.2012

Streit mit Teamchef Johann Bruyneel

Andy Schleck zwischen Fehde und Formkrise

Andy Schleck lächelte seine Sorgen einfach weg, als er das Gelbe Trikot stolz über seinen Pullover streifte. Bei der nachträglichen Ehrung zum Sieger der Tour de France 2010 in der vergangenen Woche wähnte sich der sensible Luxemburger für ein paar Stunden in einer heilen Welt.

Andy Schleck hat nachträglich die Tour de France 2010 gewonnen
© Getty
Andy Schleck hat nachträglich die Tour de France 2010 gewonnen

Doch die derzeit bittere Realität holt ihn beim Criterium du Dauphine jeden Tag aufs Neue ein. Schleck fährt der Konkurrenz gut drei Wochen vor Beginn der Tour weit hinterher.

"Ich verstehe, dass die Leute wegen meiner Leistung in Panik verfallen", sagt Schleck und beschwichtigt: "Aber das sollten sie nicht. Am Wochenende wird man Fortschritte sehen." Die sind auch bitter nötig, denn Schleck wird derzeit sogar auf Flachetappen abgehängt, verliert an leichten Anstiegen mehrere Minuten.

Was der 26-Jährige derzeit bei der Tour-Generalprobe im Südosten Frankreichs zeigt, fügt sich nahtlos in seine bisher desaströse Saison ein. Bei Paris-Nizza stieg er vorzeitig aus, bei den Klassikern in den Ardennen ging ihm weit vor dem Finale die Luft aus. Es folgte eine sechswöchige Rennpause. Im Mai musste er sich zudem wegen Knieproblemen behandeln lassen.

Bruyneel brüskiert die Schlecks

Neben der sportlichen Krise knabbert Schleck derzeit auch an einer zwischenmenschlichen. Mit der forschen Art seines neuen Teamchefs Johan Bruyneel kommt der Tour-Zweite des vergangenen Jahres überhaupt nicht zurecht. Dabei wurde der Belgier, der Lance Armstrong und Alberto Contador zu insgesamt neun Siegen bei der Tour führte, Schleck eigens vor die Nase gesetzt, um aus ihm einen Champion zu formen. Dafür fusionierten sogar die beiden Mannschaften RadioShack und Leopard. Der vertraglich gebundene Schleck hatte keine Wahl als Bruyneel als neuen Chef zu akzeptieren.

Doch die vor der Saison ehrfürchtig "Monster-Team" getaufte Equipe zerfleischt sich selbst. Erst verstimmte Bruyneel die Gebrüder Andy und Frank Schleck, als er frühzeitig ankündigte, dass er deren sportlichen Ziehvater Kim Andersen nicht mit zur Tour nehmen werde. Dann kritisierte er den älteren Frank über die ihm nahe stehenden belgische Presse, weil dieser wegen einer, wie Bruyneel meinte, nicht so schwerwiegenden Verletzung beim Giro d'Italia ausgestiegen war.

"Keine Panik"

"Wenn ich der Manager wäre, würde ich meine Probleme nicht über die Presse lösen. Ich würde das intern diskutieren", blaffte Andy Schleck in ungewohnt scharfem Ton zurück. In der Szene wird gemutmaßt, dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis die Beziehung von Bruyneel zu Andy und Frank Schleck endgültig zerbricht.

Spätestens bei der Ende Juni in Lüttich beginnenden Tour müssen die Karten auf den Tisch gelegt werden. Bruyneel wird kaum an sich halten können, sollte Andy Schleck erneut abgehängt werden. Noch gibt sich der ebenso erfolgsverwöhnte wie umstrittene Belgier gelassen: "Andy hat mit wortwörtlich gesagt: 'Keine Panik, ich werde bei der Tour bereit sein'."

Lance Armstrong - Der Absturz des Tourminators
Er verzückte Millionen. Und steht am Ende doch als Persona non grata da. Lance Armstrong hat eine bewegte Karriere hinter sich. SPOX blickt auf einen in jeder Hinsicht "einmaligen" Sportler zurück
© Getty
1/39
Er verzückte Millionen. Und steht am Ende doch als Persona non grata da. Lance Armstrong hat eine bewegte Karriere hinter sich. SPOX blickt auf einen in jeder Hinsicht "einmaligen" Sportler zurück
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge.html
Der 17-jährige Lance beginnt, regelmäßig an Triathlons teilzunehmen
© Getty
2/39
Der 17-jährige Lance beginnt, regelmäßig an Triathlons teilzunehmen
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=2.html
Er ist ein Vorzeigeathlet
© Getty
3/39
Er ist ein Vorzeigeathlet
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=3.html
Doch schnell wird klar, dass seine Stärke das Radfahren ist. Mit 22 Jahren gewinnt er als jüngster Radprofi die Straßen-WM in Oslo
© Getty
4/39
Doch schnell wird klar, dass seine Stärke das Radfahren ist. Mit 22 Jahren gewinnt er als jüngster Radprofi die Straßen-WM in Oslo
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=4.html
1995 fährt er zum ersten Mal die Tour de France zu Ende
© Getty
5/39
1995 fährt er zum ersten Mal die Tour de France zu Ende
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=5.html
Nur ein Jahr später wird bei Armstrong Krebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert - er entscheidet sich gegen eine herkömmliche Chemotherapie
© Getty
6/39
Nur ein Jahr später wird bei Armstrong Krebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert - er entscheidet sich gegen eine herkömmliche Chemotherapie
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=6.html
Er trainiert härter als je zuvor - der Sport soll ihm helfen, die Krankheit zu besiegen
© Getty
7/39
Er trainiert härter als je zuvor - der Sport soll ihm helfen, die Krankheit zu besiegen
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=7.html
Vom Krebs geheilt, startet Armstrong 1999 bei der Tour de France, gewinnt vier Etappen
© Getty
8/39
Vom Krebs geheilt, startet Armstrong 1999 bei der Tour de France, gewinnt vier Etappen
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=8.html
Das "Comeback des Jahrhunderts" ist perfekt. Er gewinnt die Tour zum ersten Mal, das US Postal Team feiert ihn
© Getty
9/39
Das "Comeback des Jahrhunderts" ist perfekt. Er gewinnt die Tour zum ersten Mal, das US Postal Team feiert ihn
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=9.html
Zweiter wird Alex Zülle (l.) vor Fernando Escartin auf dem dritten Platz
© Getty
10/39
Zweiter wird Alex Zülle (l.) vor Fernando Escartin auf dem dritten Platz
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=10.html
Tour de France 2000: Armstrong fährt schon wieder im Gelben Trikot
© Getty
11/39
Tour de France 2000: Armstrong fährt schon wieder im Gelben Trikot
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=11.html
Unvergessen bleiben dabei die Duelle mit dem mittlerweile verstorbenen Marco Pantani
© Getty
12/39
Unvergessen bleiben dabei die Duelle mit dem mittlerweile verstorbenen Marco Pantani
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=12.html
Armstrong gewinnt die Tour, Ullrich wird Zweiter, Zabel gewinnt die Sprint-Wertung. Doch das war erst der zweite Streich...
© Getty
13/39
Armstrong gewinnt die Tour, Ullrich wird Zweiter, Zabel gewinnt die Sprint-Wertung. Doch das war erst der zweite Streich...
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=13.html
...und der Dritte folgt sogleich. Für Jan Ullrich bleibt 2001 mal wieder nur der zweite Rang
© Getty
14/39
...und der Dritte folgt sogleich. Für Jan Ullrich bleibt 2001 mal wieder nur der zweite Rang
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=14.html
Die Tour 2002: In keinem Jahr wurde es Armstrong so leicht gemacht wie in diesem. Ullrich nahm wegen diverser Krisen gar nicht erst Teil
© Getty
15/39
Die Tour 2002: In keinem Jahr wurde es Armstrong so leicht gemacht wie in diesem. Ullrich nahm wegen diverser Krisen gar nicht erst Teil
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=15.html
Der vierte Tour-Sieg ist perfekt. Zweiter wird Joseba Beloki (l.), Dritter Raimondas Rumsas
© Getty
16/39
Der vierte Tour-Sieg ist perfekt. Zweiter wird Joseba Beloki (l.), Dritter Raimondas Rumsas
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=16.html
100 Jahre Tour de France. Die Tour startet und endet wie 1903 in Paris
© Getty
17/39
100 Jahre Tour de France. Die Tour startet und endet wie 1903 in Paris
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=17.html
Mit Sicherheit die spannendste Tour der letzten Jahre, geprägt durch den Zweikampf zwischen Armstrong und Ullrich
© Getty
18/39
Mit Sicherheit die spannendste Tour der letzten Jahre, geprägt durch den Zweikampf zwischen Armstrong und Ullrich
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=18.html
Faire Geste: Einen Sturz von Armstrong nutzt Ullrich nicht aus, sondern wartet, bis sein Kontrahent wieder zu ihm aufgeschlossen hat
© Getty
19/39
Faire Geste: Einen Sturz von Armstrong nutzt Ullrich nicht aus, sondern wartet, bis sein Kontrahent wieder zu ihm aufgeschlossen hat
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=19.html
Für sein sportliches Verhalten bekommt Ullrich nicht nur den "Fair Play Preis" des deutsche Sportbundes, sondern auch noch den Bambi verliehen
© Getty
20/39
Für sein sportliches Verhalten bekommt Ullrich nicht nur den "Fair Play Preis" des deutsche Sportbundes, sondern auch noch den Bambi verliehen
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=20.html
Ullrichs Sportsgeist bleibt am Ende unbelohnt. Er wird mit 1:01 Minute Rückstand zum fünften Mal Zweiter
© Getty
21/39
Ullrichs Sportsgeist bleibt am Ende unbelohnt. Er wird mit 1:01 Minute Rückstand zum fünften Mal Zweiter
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=21.html
Armstrong hingegen stellt mit seinem fünften Tour-Triumph in Folge den Rekord von Miguel Indurain ein
© Getty
22/39
Armstrong hingegen stellt mit seinem fünften Tour-Triumph in Folge den Rekord von Miguel Indurain ein
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=22.html
Und auch in der Liebe könnte es nicht besser laufen. Im Herbst 2003 geben er und Sängerin Sheryl Crow ihre Beziehung öffentlich bekannt
© Getty
23/39
Und auch in der Liebe könnte es nicht besser laufen. Im Herbst 2003 geben er und Sängerin Sheryl Crow ihre Beziehung öffentlich bekannt
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=23.html
Bei der Tour 2004 will Armstrong Geschichte schreiben und den alleinigen Rekord
© Getty
24/39
Bei der Tour 2004 will Armstrong Geschichte schreiben und den alleinigen Rekord
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=24.html
Die Anwesenheit von Freundin Sheryl und Töchterchen Grace scheinen ihn geradezu zu beflügeln
© Getty
25/39
Die Anwesenheit von Freundin Sheryl und Töchterchen Grace scheinen ihn geradezu zu beflügeln
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=25.html
Er düpiert die Konkurrenz, siegt als erster Mensch in der Geschichte zum sechsten Mal bei der Tour de France - und das auch noch in Folge
© Getty
26/39
Er düpiert die Konkurrenz, siegt als erster Mensch in der Geschichte zum sechsten Mal bei der Tour de France - und das auch noch in Folge
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=26.html
Das Jahr 2005: Schon vor der Tour kündigt Armstrong seinen Rücktritt vom Radsport an. Es wird seine vermeintlich letzte Tour de France sein
© Getty
27/39
Das Jahr 2005: Schon vor der Tour kündigt Armstrong seinen Rücktritt vom Radsport an. Es wird seine vermeintlich letzte Tour de France sein
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=27.html
Somit ist es auch Jan Ullrichs letzte Chance, den US-Amerikaner zu schlagen
© Getty
28/39
Somit ist es auch Jan Ullrichs letzte Chance, den US-Amerikaner zu schlagen
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=28.html
Unerwartet kommt es aber zum erbitterten Dreikampf zwischen Ivan Basso, Jan Ullrich und Lance Armstrong
© Getty
29/39
Unerwartet kommt es aber zum erbitterten Dreikampf zwischen Ivan Basso, Jan Ullrich und Lance Armstrong
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=29.html
Doch am Schluss triumphiert einmal mehr Lance Armstrong, Jan Ullrich wird nach einer vom Pech verfolgten ersten Woche in der Gesamtwertung Dritter
© Getty
30/39
Doch am Schluss triumphiert einmal mehr Lance Armstrong, Jan Ullrich wird nach einer vom Pech verfolgten ersten Woche in der Gesamtwertung Dritter
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=30.html
Durch diesen Sieg verbessert er seine bereits historische Bestmarke auf sieben Siege in Folge
© Getty
31/39
Durch diesen Sieg verbessert er seine bereits historische Bestmarke auf sieben Siege in Folge
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=31.html
Nach drei Jahren Pause gibt Armstrong 2009 sein Tour-Comeback beim Team Astana - und ist sofort Publikums- und Pressemagnet
© Getty
32/39
Nach drei Jahren Pause gibt Armstrong 2009 sein Tour-Comeback beim Team Astana - und ist sofort Publikums- und Pressemagnet
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=32.html
Der Prolog in Monaco lief mit Rang zehn noch ganz gut, doch als es in die Berge ging, hatte Armstrong...
© Getty
33/39
Der Prolog in Monaco lief mit Rang zehn noch ganz gut, doch als es in die Berge ging, hatte Armstrong...
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=33.html
...gegen die junge Garde um Andy Schleck und Alberto Contador das Nachsehen. Dennoch reichte es für Platz drei in Paris
© Getty
34/39
...gegen die junge Garde um Andy Schleck und Alberto Contador das Nachsehen. Dennoch reichte es für Platz drei in Paris
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=34.html
2010 sollte mit dem eigenen Team RadioShack der ganz große Coup folgen: sein achter Sieg bei der Tour de France
© Getty
35/39
2010 sollte mit dem eigenen Team RadioShack der ganz große Coup folgen: sein achter Sieg bei der Tour de France
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=35.html
Doch daraus wurde nichts. Am Ende hieß es Rang 23 für einen chancenlos hinterherfahrenden Lance Armstrong
© Getty
36/39
Doch daraus wurde nichts. Am Ende hieß es Rang 23 für einen chancenlos hinterherfahrenden Lance Armstrong
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=36.html
Doch das große Ende folgte 2012. Armstrong wollte sich nicht mehr gegen die Dopingvorwürfe wehren. Es folgte ein Abschlussbericht der US-Antidopingagentur USADA, der...
© Getty
37/39
Doch das große Ende folgte 2012. Armstrong wollte sich nicht mehr gegen die Dopingvorwürfe wehren. Es folgte ein Abschlussbericht der US-Antidopingagentur USADA, der...
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=37.html
...das System Armstrong schonungslos aufdeckte. Bestechungen, Drohnachrichten, Dopingprogramme - das Kartenhaus des Tourminators brach endgültig zusammen
© Getty
38/39
...das System Armstrong schonungslos aufdeckte. Bestechungen, Drohnachrichten, Dopingprogramme - das Kartenhaus des Tourminators brach endgültig zusammen
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=38.html
Am Ende bleibt ein Mann zurück, der mit Hilfe von Doping zu einer Legende wurde - aber wohl nur die Spitze des Eisbergs im verseuchten Radsport war
© Getty
39/39
Am Ende bleibt ein Mann zurück, der mit Hilfe von Doping zu einer Legende wurde - aber wohl nur die Spitze des Eisbergs im verseuchten Radsport war
/de/sport/diashows/0809/Radsport/Armstrong/Armstrongs-Erfolge,seite=39.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.