NetApp zum achten Mal in Top Ten

Izaguirre gewinnt 16. Giro-Etappe

SID
Dienstag, 22.05.2012 | 17:48 Uhr
Die 16. Etappe führte von Limone am Gardasee über 174 Kilometer nach Pfalzen
© spox
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der österreichische Radprofi Matthias Brändle hat dem deutschen Radrennstall NetApp beim 95. Giro d'Italia einen weiteren Achtungserfolg beschert, den Sieg auf der 16. Etappe holte sich aber der Spanier Jon Izaguirre.

Der Fahrer vom Team Euskaltel-Euskadi setzte sich nach 174 km von Limone am Gardasee nach Pfalzen im Finish einer zehnköpfigen Ausreißergruppe vor dem Italiener Alessandro de Marchi und dem Niederländer Stef Clement durch.

Brändle, der 43 Sekunden hinter Mitausreißer Izaguirre das Ziel erreichte, sorgte mit Platz sieben für die achte Top-Ten-Platzierung von NetApp beim diesjährigen Giro.

Rodriguez weiter in Rosa

In der Gesamtwertung gab es keine gravierende Veränderungen. Der Spanier Joaquim Rodriguez liegt als Führender weiterhin 30 Sekunden vor dem Kanadier Ryder Hesjedal. Gesamtdritter ist 1:22 Minuten zurück der zweimalige Gesamtsieger Ivan Basso. Das Hauptfeld hatte das Ziel mit gut neun Minuten Rückstand erreicht.

Der Giro wird am Mittwoch mit der 17. Etappe über 187 km von Pfalzen nach Cortina d'Ampezzo fortgesetzt. Dabei geht es über jeweils zwei Berge der ersten und zweiten Kategorie.

Radsport: Die Termine 2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung