Samuel Sanchez sichert sich Rundfahrt-Sieg

Tony Martin verpasst Gesamtsieg im Baskenland

SID
Samstag, 07.04.2012 | 18:18 Uhr
Tony Martin ist bei der Baskenland-Rundfahrt Fünfter der Gesamtwertung geworden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Tony Martin hat den Gesamtsieg bei der 52. Ausgabe der Baskenland-Rundfahrt verpasst und muss sich mit Platz fünf begnügen.

Beim abschließenden Zeitfahren am Samstag siegte der Spanier Samuel Sanchez vom baskischen Rennstall Euskaltel.

Er landete auch auf Platz eins im Gesamtklassement vor seinem spanischen Landsmann Joaquin Rodriguez (Katjuscha) und dem Niederländer Bauke Mollema (Rabobank). Martin wurde mit 54 Sekunden Rückstand Gesamt-Fünfter.

Der deutsche Zeitfahr-Weltmeister vom Team Omega Pharma-Quickstep erreichte bei strömendem Regen auf der 18,9 Kilometer langen Strecke mit Start und Ziel in Onati als Dritter das Ziel, sieben Sekunden hinter Tagessieger Sanchez und eine hinter dem Zweiten Mollema.

Der Radsport-Kalender-2012

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung