Dienstag, 06.03.2012

Schon über zwei Minuten Rückstand auf die Favoriten bei Paris-Nizza

Tony Martin: "Titelverteidigung außer Reichweite"

Die traditionsreiche Fernfahrt Paris-Nizza ist bei den Radprofis normalerweise sehr beliebt. In relativ gerader Fahrt zieht das Peloton von nasskalten und windigen Gefilden in den Süden, bis es nach etwas mehr als einer Woche die Frühlingssonne am Mittelmeer genießen kann. Für Tony Martin war Paris-Nizza im vergangenen Jahr noch traumhafter, denn da gewann er das Rennen und feierte einen der größten Erfolge seiner Karriere.

Das Feld kann er noch anführen, die Gesamtwertung nicht mehr: Tony Martin (M.)
© Getty
Das Feld kann er noch anführen, die Gesamtwertung nicht mehr: Tony Martin (M.)

Bei der gerade laufenden 70. Auflage des "Rennens zur Sonne" muss Martin allerdings mit den Schattenseiten des Profilebens klarkommen.

"Die Wiederholung meines Vorjahressieges kann ich abschreiben", räumte der Zeitfahr-Weltmeister bereits nach der zweiten von acht Etappen ein. Er hatte über zwei Minuten Rückstand auf die Favoriten für den Gesamtsieg.

Attacke in der Verpflegung

Martin war Opfer einer Unsportlichkeit geworden. In der Verpflegungszone wurde plötzlich das Tempo erhöht und der im hinteren Feld gefangene 26-Jährige hatte keine Chance.

"Das macht man im Übrigen innerhalb der Verpflegungszone auch nicht. Das ist ein ungeschriebenes Gesetz. Wahrscheinlich war es eine Art Eigendynamik oder Herdentrieb. Alle wollten vorne fahren, weil jeder wusste, dass es auf die Kante geht", sagte Martin frustriert.

Jene Kante, plötzlich auftretender starker Seitenwind, der das Feld in viele kleine Gruppen zerreißt, gab Martin schließlich den Rest.

Er will nun die Mannschaft in den kommenden Tagen unterstützen und an seiner Form arbeiten. Die Rolle als einer von drei Kapitänen seines Omega-Pharma-Teams ist er jedenfalls los. Die belgische Mannschaft setzt nun alles auf die Karten Levi Leipheimer und Sylvain Chavanel.

Die Form fehlt

Die Form stimmte schon beim Auftaktzeitfahren nicht, in das Martin als großer Favorit gegangen war. Als sein Name auf der Ergebnisliste nur auf Platz 28 geführt wurde, war Martin ratlos.

Die regennasse Straße und eine noch nicht ganz abgeklungene Erkältung führte der Wahl-Schweizer als mögliche Gründe an.

Bereits die Vorbereitung auf Paris-Nizza lief für Martin nicht so optimal wie im vergangenen Jahr. Im Winter machten ihm Knieprobleme zu schaffen, die wohl vom Wechsel auf ein neues Pedalsystem verursacht wurden.

Die Schmerzen behinderten ihn laut Teamchef Patrick Lefevere auch noch bei der Algarve-Rundfahrt, die er als Zweiter beendete.

Fokus auf den letzten Tag

Martins Aufmerksamkeit dürfte nun vor allem auf dem abschließenden Zeitfahren am Sonntag auf den Col d'Eze bei Nizza liegen. Die Strecke steigt zwar stetig aber mäßig an, sodass Martin dort seine Kraft sehr gut ausspielen kann.

Ein Sieg in der Sonne von Nizza wäre nach den schattigen Tagen mitten in Frankreich sicherlich ein versöhnlicher Abschluss.

Sportler des Jahres 2011: Gala in Baden-Baden
Mit ihrem Freund Josef Holzer, - kurz Sepp - hatte Magdalena Neuner bei der Gala "Sportler des Jahres" sichtlich Spaß
© Getty
1/12
Mit ihrem Freund Josef Holzer, - kurz Sepp - hatte Magdalena Neuner bei der Gala "Sportler des Jahres" sichtlich Spaß
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki.html
Kein Wunder, schließlich wurde Neuner mit großem Vorsprung zu Deutschlands Sportlerin des Jahres gewählt
© Getty
2/12
Kein Wunder, schließlich wurde Neuner mit großem Vorsprung zu Deutschlands Sportlerin des Jahres gewählt
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=2.html
Geteilte Freude ist doppelte Freude. Den Titel "Mannschaft des Jahres" holte sich der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund ab
© Getty
3/12
Geteilte Freude ist doppelte Freude. Den Titel "Mannschaft des Jahres" holte sich der deutsche Fußball-Meister Borussia Dortmund ab
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=3.html
Das ist der etwas verschwommene Jubel des Sportlers des Jahres. NBA-Star Dirk Nowitzki bedankte sich per Videoschalte für die Ehrung
© Getty
4/12
Das ist der etwas verschwommene Jubel des Sportlers des Jahres. NBA-Star Dirk Nowitzki bedankte sich per Videoschalte für die Ehrung
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=4.html
Beim am Abend folgenden Vorbereitungsspiel seiner Mavericks spielte Nowitzki übrigens nicht mit. Ob es anlässlich der Wahl Alkohol gab? Könnte sein...
© Getty
5/12
Beim am Abend folgenden Vorbereitungsspiel seiner Mavericks spielte Nowitzki übrigens nicht mit. Ob es anlässlich der Wahl Alkohol gab? Könnte sein...
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=5.html
Bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres wurde Tennisspielerin Andrea Petkovic nur Zweite hinter Neuner. Der Titel "Kleid des Jahres" war ihr aber nicht zu nehmen
© Getty
6/12
Bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres wurde Tennisspielerin Andrea Petkovic nur Zweite hinter Neuner. Der Titel "Kleid des Jahres" war ihr aber nicht zu nehmen
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=6.html
In dem hautengen Galakleid fiel es selbst der geübten Petkovic schwer, ihren "Petko-Dance" vorzuführen. Aber eine Light-Version bekam sie hin
© Getty
7/12
In dem hautengen Galakleid fiel es selbst der geübten Petkovic schwer, ihren "Petko-Dance" vorzuführen. Aber eine Light-Version bekam sie hin
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=7.html
In Sachen Gala-Kleid brauchte sich auch Fechterin Britta Heidemann nicht zu verstecken - ein Traum in Rot
© Getty
8/12
In Sachen Gala-Kleid brauchte sich auch Fechterin Britta Heidemann nicht zu verstecken - ein Traum in Rot
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=8.html
Ebenfalls ein Blickfang: Ina Menzer tauscht gerne mal die Boxer-Kluft gegen das Abendkleid - so auch in Baden-Baden
© Getty
9/12
Ebenfalls ein Blickfang: Ina Menzer tauscht gerne mal die Boxer-Kluft gegen das Abendkleid - so auch in Baden-Baden
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=9.html
Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler an der Seite ihres Trainers Michael Deyhle. Wer hier die breiteren Schultern hat, ist unverkennbar
© Getty
10/12
Hammerwurf-Weltrekordlerin Betty Heidler an der Seite ihres Trainers Michael Deyhle. Wer hier die breiteren Schultern hat, ist unverkennbar
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=10.html
Fechter Peter Joppich zeigte sich mit seiner Freundin Ina Gorius auf dem roten Teppich
© Getty
11/12
Fechter Peter Joppich zeigte sich mit seiner Freundin Ina Gorius auf dem roten Teppich
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=11.html
Er war mit Abstand der größte Sonnyboy des Abends. Surfer-Jungstar Philip Köster verlieh der Veranstaltung ein gehöriges Maß an Lässigkeit
© Getty
12/12
Er war mit Abstand der größte Sonnyboy des Abends. Surfer-Jungstar Philip Köster verlieh der Veranstaltung ein gehöriges Maß an Lässigkeit
/de/sport/diashows/1112/sportler-des-jahres/gala-baden-baden-magdalena-neuner-freund-andrea-petkovic-abendkleid-dirk-nowitzki,seite=12.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

Die traditionsreiche Fernfahrt Paris-Nizza ist Radprofis normalerweise sehr beliebt.Tony Martin feierte dort letztes Jahr einen der größten Erfolge seiner Karriere.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.