Radsport

Evans gewinnt Criterium International

SID
Cadel Evans reichte am Schlusstag ein vierter Platz für den Gesamtsieg
© Getty

Der Australier Cadel Evans hat das dreitägige 81. Criterium International für sich entschieden. Am Schlusstag reichte dem Tour-de-France-Sieger ein vierter Platz in der Tageswertung.

Pierrick Fedrigo aus Frankreich entschied die 179 Kilometer lange Schlussetappe zum Col de lOspedale vor Rinaldo Nocentini (Italien) und dem Norweger Lars Petter Nordhaug für sich. Fedrigo hatte als Gesamtzweiter acht Sekunden Rückstand auf Evans. Dritter wurde Michael Rogers aus Australien.

Bester Deutscher war der Berliner Simon Geschke, der auf dem Schlussabschnitt allerdings noch vom dritten auf den 21. Platz im Gesamtklassement zurückfiel.

Die Radsport-Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung