Alejandro Valverde gewinnt dritte Etappe von Paris-Nizza

Valverde siegt, Deutsche chancenlos

SID
Dienstag, 06.03.2012 | 18:00 Uhr
Alejandro Valverde hat die dritte Etappe der Rundfahrt Paris-Nizza gewonnen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Alejandro Valverde hat die dritte Etappe der Radfernfahrt Paris-Nizza gewonnen und seine Ambitionen auf den Gesamtsieg untermauert. Der noch bis Anfang Januar wegen Dopings gesperrte Spanier siegte nach 194 Kilometern am See von Vassiviere vor dem australischen Landesmeister Simon Gerrans und dem Belgier Gianni Meersman.

Deutsche Fahrer konnten sich bei der leicht ansteigenden Zielankunft nicht unter den besten Zehn platzieren.

In der Gesamtwertung verteidigte der Brite Bradley Wiggins das Gelbe Trikot erfolgreich. Der Sky-Kapitän liegt sechs Sekunden vor dem Amerikaner Levi Leipheimer, dessen Landsmann Tejay van Garderen folgt weitere fünf Sekunden zurück auf Platz drei. Valverde ist mit einem Rückstand von 20 Sekunden Sechster.

Vorjahressieger Tony Martin stellte sich ganz in den Dienst von Leipheimer, nachdem er auf den ersten beiden Etappen schon viel Zeit verloren hatte. Etwa anderthalb Kilometer vor dem Ziel ließ sich der Zeitfahr-Weltmeister am Ende seiner Kräfte zurückfallen.

Während auf der leicht hügeligen Etappe am Mittwoch nach Rodez keine neuen Abstände an der Spitze der Gesamtwertung zu erwarten sind, dürfte einen Tag später bei der Bergankunft in Mende eine Vorentscheidung fallen. Die 70. Auflage von Paris-Nizza endet am Sonntag mit einem Zeitfahren.

Alle Radsport-News

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung