Donnerstag, 05.01.2012

Rallye Dakar, 5. Etappe

Holowczyc verkürzt Rückstand auf Spitze

Krzysztof Holowczyc gewann die fünfte Etappe der Rallye Dakar. Der Pole fuhr im Mini die 177 Kilometer lange Spezialprüfung von Chilecito nach Fiambala 1:01 Minuten schneller als Hummer-Pilot Robby Gordon.

Krzysztof Holowczyc gewann die fünfte Etappe der Rallye Dakar
© spox
Krzysztof Holowczyc gewann die fünfte Etappe der Rallye Dakar

Auf Rang drei rangierte Stephane Peterhansel mit einem Rückstand von 3:52 Minuten.

Holowczyc verbesserte sich durch seinen Tageserfolg vom vierten auf den zweiten Rang hinter Peterhansel und weist einen Rückstand von 4:18 Minuten im Gesamtklassement auf. Auf Platz drei folgt der Spanier Nani Roma im Mini (+10:39 Min.).

Al-Attiyah erneut mit Defekt

Erneut vom Pech verfolgt war Vorjahressieger Nasser Al-Attiyah. Der Katarer musste mit seinem Hummer wie am Vortag wegen eines technischen Defekts einen Zwangsstopp einlegen und verlor am Ende knapp 24 Minuten auf Holowczyc, nachdem er einen Großteil der Etappe geführt hatte.

In der Motorradwertung fuhr der Führende der Gesamtwertung, Cyril Despres (KTM), den Tagessieg ein.

Nach Rang zwei auf der vierten Etappe verwies der Franzose am Donnerstag seinen Markenkollegen Marc Coma mit einem Vorsprung von 1:41 Minuten auf den zweiten Rang.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.