Sonntag, 15.01.2012

Unabhängig von Ausgang des Verfahrens vor dem CAS

Urteil: Ullrich kündigt schriftliche Erklärung an

Der ehemalige Radprofi Jan Ullrich will sich erst nach dem Doping-Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes zu seinem Fall äußern.

Jan Ullrich (r.) kündigt zeitnah eine schriftliche Erklärung zum CAS-Urteil an
© Getty
Jan Ullrich (r.) kündigt zeitnah eine schriftliche Erklärung zum CAS-Urteil an

Im Nachrichtenmagazin "Focus" kündigte der Tour-de-France-Sieger von 1997 an: "Egal, wie diese Woche das Urteil ausfällt, ich werde zeitnah eine schriftliche Erklärung abgeben." Anschließend wolle er sich wegen seiner "Gefühlslage" in den kommenden Wochen und Monaten zurückziehen.

"Die ständigen Urteils-Verschiebungen des CAS in den vergangenen Monaten haben mich doch sehr aufgewühlt und emotional stark belastet. Wenn das Urteil nun verkündet wird, brauche ich erst mal Zeit, das zu verarbeiten - unabhängig davon, wie es ausfällt", erklärte Ullrich.

Ullrich in medizinischer Betreuung

Im vergangenen Jahr wurde der Wahl-Schweizer Ullrich bereits wegen Burnouts im Krankenhaus behandelt.

Er ist seitdem in fortlaufender medizinischer Betreuung. Die CAS-Richter in Lausanne haben darüber zu entscheiden, ob Ullrich für seine Verwicklung in die spanische Dopingaffäre um den Madrider Arzt Eufemiano Fuentes freigesprochen oder möglicherweise lebenslang gesperrt wird.


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.