Dritte Etappe der Tour Down Under

Greipel erobert Spitzenplatz zurück

SID
Donnerstag, 19.01.2012 | 10:16 Uhr
Eingerahmt von zwei hübschen Damen feiert Andre Greipel seinen zweiten Etappensieg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der deutsche Top-Sprinter Andre Greipel eilt von Sieg zu Sieg und hat bei der Tour Down Under auch die Führung in der Gesamtwertung zurückerobert. Der WM-Dritte gewann die dritte Etappe über 134,5 Kilometer von Unley nach Victor Habor im Sprint vor dem Weißrussen Jauheni Hutarowitsch und dem Norweger Edvald Boasson Hagen.

Damit löste Greipel, der bereits die Auftaktetappe und das Kriterium in Adelaide gewonnen hatte, den Schweizer Martin Kohler (BMC) an der Spitze der Gesamtwertung wieder ab.

Nach seinem Sieg dachte Greipel an seinen verletzten Teamkollegen Jurgen Roelandts. "Der Sieg ist für Jurgen, der uns unglücklicherweise aus dem Krankenhaus unterstützt. Wir haben drei Fahrer verloren, aber der Rest hat fantastisch gearbeitet", sagte Greipel. Roelandts hatte bei seinem Sturz auf der ersten Etappe einen Bruch des sechsten Halswirbels erlitten.

Greipel vor drittem Gesamtsieg

Greipel, der bereits seinen zehnten Etappensieg bei der Tour Down Under verbuchte, darf nun von seinem dritten Gesamtsieg nach 2008 und 2010 träumen.

Der Rostocker liegt acht Sekunden vor Kohler und zwölf Sekunden vor dem Australier Michael Matthews.

Am Freitag wird die Rundfahrt mit der vierten Etappe von Norwood nach Tanunda über 130 km fortgesetzt. Die Tour Down Under endet am Sonntag in Adelaide.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung