Montag, 05.12.2011

Knapp zehn Wochen nach folgenschwerem Sturz

Mountainbike: Gelungenes Comeback von Spitz

Mountainbike-Olympiasiegerin Sabine Spitz ist knapp zehn Wochen nach ihrem folgenschweren Trainingssturz ins Wettkampfgeschehen zurückgekehrt

Ist wieder auf dem Rad unterwegs: Olympiasiegerin Sabine Spitz
© Getty
Ist wieder auf dem Rad unterwegs: Olympiasiegerin Sabine Spitz

Beim Frankfurter Radcross belegte die 39-Jährige am Sonntag den achten Platz.

Spitz hatte Ende September beim Finale der Mountainbike-Bundesliga einen Bruch des Radiuskopfes am Ellbogen erlitten.

Keine Schmerzen mehr im Arm

"Ich bin sehr zufrieden, es hat Spaß gemacht. Ich hatte während des Rennens keine Schwierigkeiten oder Schmerzen im Arm", sagte Spitz: "Ab der zweiten Runde habe ich mich sehr gut gefühlt, allerdings wollte ich in den Abfahrten auch nicht zu viel riskieren bei diesen rutschigen Bedingungen. Für die weitere Vorbereitung kann ich jetzt sehr gut darauf aufbauen."

Spitz hat trotz des verletzungsbedingten Rückschlags für die kommende Saison große Ziele und träumt von einer weiteren Medaille bei den Olympischen Spielen in London.

Dies hatte die Goldmedaillen-Gewinnerin von Peking 2008 bereits im verganenen Monat erklärt. Die neue Mountainbike-Saison beginnt am 17. März 2012 mit dem Weltcup im südafrikanischen Pietermaritzburg.

Mehr Radsport-News

Bilder des Tages - 5. Dezember
Na na na...! Wo hat denn da Hollands Hockey-Nationalspieler im Match gegen Deutschland seinen Kopf?
© Getty
1/5
Na na na...! Wo hat denn da Hollands Hockey-Nationalspieler im Match gegen Deutschland seinen Kopf?
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0512/lleyton-hewitt-david-beckham-detroit-lions-jacko-gill.html
Lasst ihn laufen! Darren Sproles (New Orleans Saints) ist auf dem Weg zum Touchdown gegen die Detroit Lions nicht mehr aufzuhalten
© Getty
2/5
Lasst ihn laufen! Darren Sproles (New Orleans Saints) ist auf dem Weg zum Touchdown gegen die Detroit Lions nicht mehr aufzuhalten
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0512/lleyton-hewitt-david-beckham-detroit-lions-jacko-gill,seite=2.html
Aus der Kategorie: Dämlich aussehen beim Sport machen. Immerhin qualifizierte sich hier der Neuseeländer Jacko Gill mit seinem Kugelstoß für Olympia 2012
© Getty
3/5
Aus der Kategorie: Dämlich aussehen beim Sport machen. Immerhin qualifizierte sich hier der Neuseeländer Jacko Gill mit seinem Kugelstoß für Olympia 2012
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0512/lleyton-hewitt-david-beckham-detroit-lions-jacko-gill,seite=3.html
Ein Bild fürs Familienalbum: David Beckham machte bei einer öffentlichen Trainingssession einen weiblichen Fan glücklich
© Getty
4/5
Ein Bild fürs Familienalbum: David Beckham machte bei einer öffentlichen Trainingssession einen weiblichen Fan glücklich
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0512/lleyton-hewitt-david-beckham-detroit-lions-jacko-gill,seite=4.html
Familienalbum, Teil 2: Lleyton Hewitt schlenderte in Australien mit Ehefrau Bec über den roten Teppich
© Getty
5/5
Familienalbum, Teil 2: Lleyton Hewitt schlenderte in Australien mit Ehefrau Bec über den roten Teppich
/de/sport/diashows/1112/Bilder-des-tages/0512/lleyton-hewitt-david-beckham-detroit-lions-jacko-gill,seite=5.html
 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.