Zeitfahr-Weltmeister Martin siegt zum Saisonabschluss

Tony Martin siegt in Les Herbiers

SID
Sonntag, 16.10.2011 | 18:40 Uhr
Tony Martin hat die 30. Auflage des Zeitfahrens Chrono des Nations für sich entschieden
© Getty
Advertisement
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Halbfinale & Finale
Champions Hockey League
Adler Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Roosters -
Titans
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Pro14
Connacht -
Glasgow
National Rugby League
Dragons -
Bulldogs
Premiership
Leicester -
Bath

Tony Martin hat die 30. Auflage des Zeitfahrens Chrono des Nations im französischen Les Herbiers für sich entschieden und damit einen glänzenden Saisonabschluss gefeiert.

Der 26-Jährige vom Team HTC-Highroad setzte sich nach 48,5 km in 56:20 Minuten deutlich vor dem Schweden Gustav Larsson (Saxo Bank/2:03 Minuten zurück) und dem Briten Alex Dowsett (Sky/2:50) durch.

Im Startort der diesjährigen Tour de France durfte Martin ein weiteres Mal sein im September in Kopenhagen errungenes Regenbogentrikot präsentieren und erbrachte einen neuerlichen Beweis seiner derzeitigen Überlegenheit im Kampf gegen die Uhr. Gleichzeitig war es der letzte Auftritt im HTC-Trikot. Der erfolgreichste Rennstall der letzten Jahre, der in dieser Saison noch einmal über 120 Siege feierte, löst sich auf. Martin fährt ab 2012 für das belgische Team Omega-Pharma-QuickStep.

Alle Radsport Termine und Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung