Schweizer Überraschungssieger

Oliver Zaugg gewinnt Lombardei-Rundfahrt

SID
Samstag, 15.10.2011 | 21:21 Uhr
Ex-Gerolsteiner-Profi Oliver Zaugg hat überraschen die Lombardei-Rundfahrt gewonnen
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der Schweizer Radprofi Oliver Zaugg vom luxemburgischen Rennstall Leopard-Trek hat überraschend die 105. Lombardei-Rundfahrt gewonnen.

Der 30-Jährige setzte sich auf dem Schlussanstieg der 241 Kilometer von Mailand nach Lecco ab und gewann mit acht Sekunden Vorsprung vor dem Iren Daniel Martin (Garmin-Cervelo) und dem Spanier Joaquim Rodriguez vom russischen Team Katjuscha.

Klassikerkönig Philippe Gilbert, der in den beiden Vorjahren beim letzten Eliterennen des Jahres gewonnen hatte, wurde Achter. Allerdings sicherte sich der Belgier den Gesamtsieg bei der World Tour, die er mit 718 Punkten vor dem australischen Tour-Sieger Cadel Evans (574) und dem Spanier Alberto Contador (471) gewann.

Als bester Deutscher wurde Fabian Wegmann (Münster/Leopard-Trek) mit einem Rückstand von 1:15 Minuten auf den Sieger 28., Grischa Niermann (Hannover/Rabobank) kam als 50. ins Ziel. Der Brite Daniel Lloyd (Garmin-Cervelo) brach sich bei einem Sturz das rechte Schlüsselbein und wurde ins Krankenhaus nach Lecco gebracht.

Radsport - Alle Termine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung