Nach "missed test"

HTC entlässt Alex Rasmussen

SID
Donnerstag, 15.09.2011 | 13:11 Uhr
Alex Rasmussen war Olympiazweiter von 2008 mit dem dänischen Bahnvierer
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Der US-Rennstall HTC-Highroad hat den dänischen Radprofi Alex Rasmussen nach einem sogenannten "missed test" mit sofortiger Wirkung entlassen.

Das sich zum Saisonende auflösende Team sieht in der verpassten Dopingkontrolle einen schweren Verstoß gegen die internen Regeln. HTC wurde vom Weltverband UCI und dem dänischen Sportbund außerdem darüber informiert, dass Rasmussen bereits 2010 zwei Kontrollen verpasst hat. Der 27-Jährige fuhr damals noch nicht für HTC.

"Rasmussen hat einen Dopingtest versäumt und uns darüber nicht informiert. Das ist eine klare Verletzung unseres Verhaltenskodex, und deshalb haben wir sofort gehandelt", sagte der deutsche HTC-Sportdirektor Rolf Aldag. Rasmussen hat für die kommende Saison bereits einen Vertrag beim Team Garmin-Cervélo unterschrieben.

Der Olympiazweite von 2008 mit dem dänischen Bahnvierer sollte bei den bevorstehenden Rad-Weltmeisterschaften in Kopenhagen (19. bis 25. September) im Zeitfahren an den Start gehen. Nach dem Vorfall wurde Rasmussen jedoch umgehend aus dem dänischen Aufgebot gestrichen.

Alles zum Radsport bei SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung