Premiere der USA Pro Cycling Challenge

Evans und Schleck-Brüder starten bei US-Rennen

SID
Mittwoch, 03.08.2011 | 10:55 Uhr
Tour de France-Sieger Cadel Evans ist bei der USA Pro Cycling Challenge am Start
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Wizards @ Raptors
NHL
Live
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Bei der Premiere der USA Pro Cycling Challenge werden unter anderem Toursieger Cadel Evans und die Schleck-Brüder starten. Die einwöchige Rückfahrt, bei der unter anderem die Rocky Mountains überquert werden, beginnt am 22. August.

Der amerikanische Schwimm-Olympiasieger Brendan Hansen hat ein erfolgreiches Comeback nach drei Jahren Wettkampfpause gefeiert. Bei den US-Meisterschaften in Stanford/Kalifornien siegte der 29-Jährige über 100 m Brust in 1:00,08 Minuten.

Mit dieser Zeit hätte Hansen, der 2004 und 2008 mit der US-Lagenstaffel Olympiagold geholt hatte, bei den Weltmeisterschaften in Shanghai eine Woche zuvor immerhin Platz sechs belegt.

Superstar Ryan Lochte, der in Shanghai fünf Goldmedaillen gewonnen hatte, ging in Stanford ebenfalls über die selten von ihm geschwommenen 100 m Brust an den Start, verpasste aber als 24. der Vorläufe das Finale (1:02,96). Weltmeisterin Dana Vollmer siegte wie in China über 100 m Schmetterling (57,26).

Alle Termine und Ergebnisse 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung