Tour Down Under eröffnet World-Tour-Saison

SID
Mittwoch, 03.08.2011 | 16:35 Uhr
Der Australier und diesjährige Tour-de-France-Sieger Cadel Evans
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Pelicans @ Celtics
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Die Tour Down Under eröffnet auch in Zukunft die World-Tour-Saison des Radsportweltverbands UCI. Eine Kommisssion bewilligte die Lizenz für die höchste UCI-Kategorie bis 2015.

Die Tour Down Under eröffnet auch in den kommenden Jahren die World-Tour-Saison des Radsportweltverbands UCI. Eine Kommisssion bewilligte der Rundfahrt in Australien die Lizenz für die höchste UCI-Kategorie bis 2015. Das teilte der Verband am Mittwoch auf seiner Homepage mit.

UCI-Präsident Pat McQuaid begrüßte die Entscheidung. Er stellte die beeindruckende Entwicklung des australischen Radsports hinaus, der in Cadel Evans, dem Weltmeister von 2009 und dem diesjährigen Tour-de-France-Sieger, einen exzellenten Botschafter habe.

Die Tour Down Under, die in diesem Jahr der Engländer Ben Swift (Sky) gewonnen hatte, stieg 2008 zum ersten außereuropäischen Pro-Tour-Rennen auf. 2011 absolvierte der siebenmalige Tour-de-France-Champion Lance Armstrong (USA) in Australien seinen letzten Wettbewerb als Profi im Straßenradsport.

Alle Radsport-Termine auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung