Radsport

Gilbert wechselt zu Tour-Sieger Evans

SID
Freitag, 19.08.2011 | 11:30 Uhr
Klassikerspezialist Philippe Gilbert fährt in der nächsten Saison für BMC Racing
© Getty

Klassikerkönig Philippe Gilbert schließt sich dem Radrennstall BMC Racing um Tour-de-France-Sieger Cadel Evans an. Der Tour-Etappensieger unterschreibt einen Dreijahresvertrag.

Der belgische Klassikerkönig Philippe Gilbert verlässt das Team Omega Pharma-Lotto und schließt sich dem Radrennstall BMC Racing um Tour-de-France-Sieger Cadel Evans (Australien) an. Gilbert, der in dieser Saison alle Ardennen-Klassiker sowie eine Etappe bei der Frankreich-Rundfahrt gewann, unterzeichnete einen Dreijahresvertrag beim schweizerisch-amerikanischen Team.

Der Deutsche Marcus Burghardt hat indes seinen Vertrag bei BMC Racing um eine Saison verlängert. Der gebürtige Zschopauer war einer der wichtigsten Helfer bei Evans' Tour-Sieg im Juli.

Auch Hushovd startet für BMC

Gilbert wird erwartungsgemäß das Klassikeraufgebot der Mannschaft anführen. "Er wird die Rolle des Kapitäns übernehmen", sagte Teamchef Jim Ochowicz. Außerdem soll der Belgier Evans bei der Tour-Titelverteidigung unterstützen.

"Meine Ziele sind klar: Der Fokus liegt auf den Eintages-Klassikern und dann auf der Tour. Dort werde ich Cadel helfen", sagte Gilbert.

BMC Racing schickt sich damit an, die Top-Adresse im internationalen Radsport zu werden. Kürzlich hatte das Team bereits Straßenweltmeister Thor Hushovd (Norwegen) verpflichtet, der bei der Tour zwei Etappen gewonnen hatte.

Der Radsportkalender 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung