Radsport

Eneco: Greipel verpasst 3. Tagessieg in Folge

SID
Andre Greipel hat seinen dritten Etappensieg in Folge knapp verpasst
© Getty

Der deutsche Top-Sprinter Andre Greipel vom Team Omega Pharma-Lotto hat bei der Eneco-Tour nach zuvor zwei Etappensiegen in Folge am Donnerstag einen weiteren Tageserfolg verpasst.

Der gebürtige Rostocker gehörte nicht zur Spitzengruppe, die sich auf dem 191,2 Kilometer langen Kurs der 3. Etappe von Heers nach Andenne kurz vor dem Ziel abgesetzt hatte.

Den Sieg sicherte sich Greipels Teamkollege Philippe Gilbert, der neun Sekunden vor dem Slowenen Grega Bole (Lampre) und Ben Hermans aus Belgien (Radio Shack) ins Ziel kam und auch die Führung in der Gesamtwertung übernahm.

Gilbert übernimmt Führung

Der belgische Meister hat sechs Sekunden Vorsprung vor Edvald Boasson Hagen aus Norwegen (Sky). Dritter ist der Brite David Millar (Garmin-Cervelo) mit 14 Sekunden Rückstand.

Auf der vierten Etappe am Freitag geht es beim Einzelzeitfahren über 14,7 Kilometer durch Roermond in den Niederlanden.

Die Radsport-Termine 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung