Degenkolb holt sich zweiten Etappensieg

SID
Donnerstag, 09.06.2011 | 19:03 Uhr
John Degenkolb hat sich den zweiten Etappensieg bei der Criterium du Dauphine gesichert
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Nachwuchs-Sprinter John Degenkolb hat beim traditionsreichen Radrennen Criterium du Dauphine erneut für Furore gesorgt und auf der vierten Etappe seinen zweiten Tagessieg gefeiert.

Der deutsche Nachwuchs-Sprinter John Degenkolb hat beim traditionsreichen Radrennen Criterium du Dauphine erneut für Furore gesorgt und auf der vierten Etappe seinen zweiten Tagessieg gefeiert.

Der Erfurter vom Team HTC-Highroad setzte sich nach einer Energieleistung im Schlusssprint der 173,5km langen Strecke von La Motte-Servolex nach Mâcon gegen den Norweger Edvald Boasson Hagen (Sky) und Juan Jose Haedo (Argentinien/Saxobank) durch.

Einer der größten Erfolge in Degenkolbs Karriere

"Wir wussten, dass es heute seine letzte Chance auf einen Etappenerfolg ist. Dementsprechend motiviert sind wir ins Rennen gegangen. Aber man hat schon bei den letzten Rennen gesehen, dass er richtig Wumms und Power hat. Taktisch hat er sich zudem super verhalten", sagte Jan Schaffrath, sportlicher Leiter des Teams, dem Sport-Informations-Dienst (SID).

Am Dienstag hatte der 22-Jährige nach einer taktischen Meisterleistung die zweite Etappe der Dauphiné-Rundfahrt gewonnen und damit einen der größten Erfolge seiner Karriere gefeiert.

Wiggins führt im Gesamtklassement

Jeremy Roy (Frankreich/FDJ) und der Italiener Adriano Malori (Lampre) hatten sich kurz nach dem Start vom Peloton abgesetzt, wurden aber knapp drei Kilometer vor dem Ziel eingeholt. Im Gesamtklassement führt weiter der Brite Bradley Wiggins (Sky) vor Cadel Evans (Australien/BMC) und dem Slowaken Janez Brajkovic (Radioshack).

Das Criterium du Dauphine ist einer der letzten Härtetests vor der Tour de France. Die fünfte Etappe des Klassikers startet am Freitag in Villars-les-Dombes und endet nach 210km mit der Bergankunft in Les Gets.

Alle Radsport-Termine im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung