Bert Grabsch entthront Martin

SID
Freitag, 24.06.2011 | 18:23 Uhr
Bert Grabsch sicherte sich in Neuwied den deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren
© Getty
Advertisement
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
Live
WTA Stuttgart: Tag 2
NBA
Heat @ 76ers (Spiel 5)
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Tag 3
NBA
Pacers @ Cavaliers (Spiel 5)
NHL
Maple Leafs @ Bruins (Spiel 7)
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Tag 4
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Tag 4
Premier League Darts
Premier League: Manchester
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Viertelfinale
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Viertelfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Viertelfinale
Premiership
Leicester -
Newcastle
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 1
BSL
Besiktas -
Karsiyaka
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Halbfinale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Halbfinale
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Halbfinale
Pro14
Edinburgh -
Glasgow
HBO Boxing
Daniel Jacobs -
Maciej Sulecki
World Rugby Sevens Series
Singapur: Tag 2
Liga ACB
Saski Baskonia -
Murcia
Porsche Tennis Grand Prix Women Single
WTA Stuttgart: Finale
Hungarian Open Men Single
ATP Budapest: Finale
Premiership
London Irish -
Saracens
Istanbul Cup Women Single
WTA Istanbul: Finale
Liga ACB
Estudiantes -
Real Madrid
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Tag 3
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Viertelfinale
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Viertelfinale
Premier League Darts
Premier League: Birmingham
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Halbfinale
BMW Open Men Single
ATP München: Viertelfinale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Viertelfinale
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Halbfinale
World Championship
Russland -
Frankreich
World Championship
USA -
Kanada
Basketball Champions League
Ludwigsburg -
Monaco (Halbfinale)
World Championship
Schweden -
Weißrussland
World Championship
Deutschland -
Dänemark
Basketball Champions League
AEK Athen -
Murcia (Halbfinale)
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 1
ECM Prague Open Women Single
WTA Prag: Finale
World Championship
Schweiz -
Österreich
World Championship
Norwegen -
Lettland
Grand Prix de SAR La Princesse Lalla Meryem Women Single
WTA Rabat: Finale
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Halbfinale
World Championship
Frankreich -
Weißrussland
World Championship
Finnland -
Südkorea
Premiership
Harlequins -
Exeter
Premiership
Saracens -
Gloucester
World Championship
Tschechien -
Slowakei
World Championship
Dänemark -
USA
Mutua Madrid Open Women Single
WTA Madrid: Tag 2
Istanbul Open Men Single
ATP Istanbul: Finale
World Championship
Schweden -
Tschechien
World Championship
Slowakei -
Schweiz
World Championship
Lettland -
Finnland

Bert Grabsch und Judith Arndt haben die deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren auf der Straße geholt. Der Wittenberger setzte sich in Neuwied in 49:51 Minuten durch.

Routinier Bert Grabsch und Judith Arndt haben beim Triumphzug des Radteams HTC-Highroad die deutschen Meistertitel im Einzelzeitfahren auf der Straße geholt. Der gebürtige Wittenberger setzte sich am Freitag auf dem 43,2 km langen Kurs in Neuwied in 49:51 Minuten durch. Grabsch enttrohnte dabei überraschend Titelverteidiger und Teamkollege Tony Martin (Cottbus), der mit einem Rückstand von fast einer Minute auf Rang zwei kam. Den Dreifacherfolg des HTC-Teams komplettierte Patrick Gretsch (Erfurt).

Im Frauen-Rennen gab es unterdessen ebenfalls einen reinen HTC-Triumph. Titelträgerin wurde Judith Arndt (Leipzig), die ihren insgesamt achten DM-Titel einfuhr. Die 35 Jahre alte Olympiazweite von 2004 setzte sich über 27,7 km in 36:08 Minuten durch. Auf die Plätze zwei und drei kamem Arndts Teamkolleginen Charlotte Becker (Berlin) und Ina-Yoko Teutenberg (Mettmann). Becker war schon 2010 von Arndt bezwungen worden.

Der 36-jährige Grabsch holte sich indes seinen vierten Titel im Kampf gegen die Uhr. Zwischen 2007 und 2009 hatte er dreimal in Folge gewonnen. Der Zeitfahr-Weltmeister von 2008 fuhr ein Durchschnittstempo von knapp 52 km/h. Die deutsche Tour-Hoffnung, Tony Martin, musste damit eine kleine Schlappe in seiner Paradedisziplin einstecken. Der 26-Jährige peilt bei der am Samstag in einer Woche beginnenden Tour de France (2. Juli bis 24. Juli) ein Ergebnis unter den Top Ten an.

Arndt hatte schon früh im Wettkampf ein gutes Gefühl. "Ein Zeitfahren ist anfangs immer wie eine Fahrt ins Blaue. Als ich aber Charlotte sah, wusste ich, dass ich gut unterwegs bin", sagte sie.

Alles zum Radsport bei SPOX

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung