Andreas Klöden übernimmt die Führung

SID
Dienstag, 05.04.2011 | 19:44 Uhr
Andreas Klöden (r.) sorgt bei der Baskenland-Rundfahrt für Furore
© Getty
Advertisement
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 3
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 3
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Tag 4
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Tag 4
NBA
NBA Draft 2018
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Viertelfinale
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion

Elf Jahre nach seinem Gesamtsieg sorgt Radprofi Andreas Klöden bei der Baskenland-Rundfahrt wieder für Furore.

Elf Jahre nach seinem Gesamtsieg sorgt Radprofi Andreas Klöden bei der Baskenland-Rundfahrt wieder für Furore.

Nach Platz drei am Montag beendete der 35-Jährige vom Team RadioShack die zweite Etappe von Zumarraga nach Lekunberri nach 163km als Zweiter und übernahm damit die Gesamtführung vor dem zeitgleichen Spanier Joaquin Rodriguez (Katusha).

Der Tagessieg ging an den Weißrussen Wasil Kirijienka (Movistar), der sich zwei Kilometer vor dem Ziel aus einer Spitzengruppe absetzte und die Ziellinie zwei Sekunden vor Klöden überquerte.

Die Tour durch Nordspanien endet am Samstag (9. April) nach insgesamt sechs Etappen und 874,2km.

Radsport-Termine in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung