Contador gewinnt Zeitfahren

SID
Samstag, 16.04.2011 | 23:08 Uhr
Alberto Contador hat bei der Kastilien-Rundfahrt das Zeitfahren gewonnen
© Getty
Advertisement
Basketball Champions League
Bayreuth -
Banvit
Basketball Champions League
Bonn -
Aris
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn

Alberto Contador hat das 11,2 Kilometer lange Zeitfahren der Kastilien-Rundfahrt gewonnen. Auf dem Kurs durch Zamora lag spanische Radprofi eine Sekunde vor Richie Porte.

Xavier Tondo (Movistar) verdrängte durch seinen dritten Platz den Niederländer Bauke Mollema (Rabobank) von der Spitze der Gesamtwertung.

Contador liegt in der Gesamtwertung trotz des Sieges mit 2:37 Minuten Rückstand nur auf Rang 23. Wegen eines Plattfußes auf der Schlusssteigung des dritten Teilstücks, hatte der Spanier fast drei Minuten auf die Spitze verloren und damit alle Chancen auf seinen vierten Sieg der Rundfahrt eingebüßt.

Contador darf Rennen fahren, bis der Internationale Sportgerichtshof CAS den Einspruch des Weltverbandes UCI gegen den Doping-Freispruch verhandelt hat.

Die Rundfahrt geht am Sonntag mit einer Flachetappe über 167,7 Kilometern von Madrigal de las Altas nach Medina del Campo zu Ende.

Radsport auf SPOX

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung