Auftakt der Tour Down Under

Greipel nur von Goss geschlagen

SID
Dienstag, 18.01.2011 | 12:10 Uhr
Sprinter Andre Greipel (M.) kam hinter dem Sieger Matthew Goss ins Ziel
© sid
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Tag 4
National Rugby League
Rabbitohs -
Warriors
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters Tag 1
National Rugby League
Broncos -
Dragons
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Andre Greipel hat den Etappensieg zum Auftakt der Radrundfahrt Tour Down Under knapp verpasst. Der Vorjahressieger musste sich nur dem Australier Matthew Goss geschlagen geben.

Sprinter Andre Greipel hat den Etappensieg beim Auftakt der Radrundfahrt Tour Down Under knapp verpasst. Der Vorjahressieger aus Hürth sprintete nach 138 km von Mawson Lakes nach Angaston hinter Matthew Goss (Australien/HTC) auf Platz zwei.

Dritter wurde Lance Armstrongs Teamkollege Robbie McEwen (Australien/RadioShack). In der Gesamtwertung liegt der zweimalige Gesamtsieger Greipel aufgrund von Zeitgutschriften vier Sekunden hinter Goss.

Cavendish spielt keine Rolle

Greipels Erzrivale Mark Cavendish (Großbritannien/HTC) spielte im Finale keine Rolle und belegte nur Platz 62. Lance Armstrong hielt sich im ersten Akt seiner internationalen Abschiedsvorstellung ebenfalls zurück.

Der 39-jährige Texaner rollte mit dem Hauptfeld als 81. über den Zielstrich. Nach der Tour Down Under wird Armstrong nur noch in den USA starten, sein letztes großes Rennen dürfte die Kalifornien-Rundfahrt im Mai werden.

Fünf Ausreißer

Fünf Ausreißer bestimmten lange Zeit das Geschehen auf der in einem Vorort von Adelaide gestarteten Etappe. Auf den letzten 20 km übernahmen Greipels Anfahrer von Omega Pharma-Lotto sowie HTC, Garmin und Sky das Kommando.

Die Australien-Rundfahrt wird am Mittwoch mit dem 146 km langen zweiten Teilstück von Tailem Bend nach Mannum fortgesetzt. Das Rennen endet am Sonntag in Adelaide.

Floyd Landis beendet Radkarriere

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung