Aufnahme in die World Tour

Velothon Berlin wird Profirennen

SID
Mittwoch, 01.12.2010 | 14:28 Uhr
Der Velothon Berlin soll bis 2013 in die World Tour aufgenommen werden
© sid
Advertisement
Wuhan Open Women Single
Live
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Der Velothon Berlin steigt im kommenden Jahr zum Profirennen auf. Mit Sportdirektor Erik Zabel an der Spitze soll die Veranstaltung bis 2013 in die World Tour aufgenommen werden.

Mit Sportdirektor Erik Zabel an der Spitze steigt der Velothon Berlin im kommenden Jahr zum Profirennen auf. Das gab der Veranstalter am Mittwoch auf einer Pressekonferenz bekannt. Der seit Jahren erfolgreich als Jedermann-Veranstaltung ausgetragene Velothon wird am 22. Mai als Rennen der Kategorie 1.1 stattfinden.

Bis 2013 soll der Velothon in die zwei Klassen höher angesiedelte höchste Kategorie World Tour aufgenommen werden. Das einzige deutsche Rennen der World Tour sind bisher die Hamburger Cyclassics.

Erik Zabel an der Spitze

Das sportliche Zepter hat der ehemalige Weltklasse-Sprinter Erik Zabel in der Hand. Der gebürtige Berliner wird von Roland Hofer unterstützt, der lange für die Tour de Suisse verantwortlich war.

Das Rennen wird 180 km lang sein. Nach einer 120-km-Runde durch das Berliner Umland gehen die Profis auf eine mehrmals zu fahrende Schlussrunde durch das Berliner Stadtzentrum. Die genaue Streckenführung soll in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden.

Der Veranstalter hofft, dass neben Lokalmatador Jens Voigt (Luxembourg Cycling Project) auch die Sprintstars Andre Greipel (Hürth/Omega Pharma-Lotto), Tyler Farrar (USA/Garmin) und Robbie McEwen (Australien/Pegasus) an den Start gehen. Allerdings findet parallel zum Velothon der Giro d'Italia statt.

Cancellara unterschreibt Drei-Jahres-Vertrag

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung