Rückkehr in die Heimat

Robbie McEwen verlässt Katjuscha

SID
Freitag, 10.09.2010 | 11:35 Uhr
Robbie McEwen jubelt in der nächsten Saison für das australische Team Pegasus-Sports
© sid
Advertisement
Melbourne Darts Masters
Live
Melbourne Darts Masters: Tag 2
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Robbie McEwen wird in der kommenden Saison nicht mehr für den russischen Rennstall Katjuscha fahren. Künftig wird der Australier für das Pegasus-Sports-Team an den Start gehen.

Der australische Radstar Robbie McEwen verlässt nach zwei Jahren den russischen Rennstall Katjuscha und geht in der kommenden Saison für das Pegasus-Sports-Team aus seiner Heimat an den Start.

Das gab der Sprintspezialist auf seiner Homepage bekannt. Der australische Rennstall hat bereits eine Pro-Tour-Lizenz für 2011 beantragt.

McEwen hat in seiner langjährigen Karriere zwölf Etappen bei der Tour de France gewonnen. Dreimal holte sich der 38-Jährige bei der Frankreich-Rundfahrt als punktbester Fahrer das Grüne Trikot (2002, 2004, 2006).

Doping: Milram-Fahrer Sentjens gesperrt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung