Grand Prix de Wallonie

Erster Saisonsieg für Martens

SID
Mittwoch, 15.09.2010 | 18:55 Uhr
Paul Martens (M.) war 2005 deutscher U-23-Meister im Zeitfahren
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der deutsche Radprofi Paul Martens vom Team Rabobank hat den Grand Prix de Wallonie im belgischen Namur für sich entschieden und seinen ersten Saisonsieg gefeiert

Der Rostocker setzte sich nach 202,4 Kilometern von Chaudfontaine nach Namur im Sprint am Schlussanstieg gegen den Italiener Riccardo Ricco (Vacansoleil) und den australischen Weltmeister Cadel Evans (BMC Racing Team) durch.

Der 26 Jahre alte Martens hatte sich im Juni bei einem schweren Sturz auf der ersten Etappe der Dauphine Libere einen Rippenbruch sowie eine starke Nierenquetschung mit inneren Blutungen zugezogen und musste anschließend drei Monate pausieren.

Vuelta: Etappensieg für Velits, Nibali in Rot

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung