Arndt feiert Etappensieg bei Route de France

SID
Donnerstag, 12.08.2010 | 18:24 Uhr
Judith Arndt fährt seit 2001 professionell Rad
© Getty
Advertisement
NBA
Lakers @ Thunder
NHL
Golden Knights @ Lightning
NBA
Timberwolves @ Rockets
European Challenge Cup
Gloucester -
Pau
NHL
Canadiens @ Capitals
NBA
Knicks @ Jazz
European Rugby Champions Cup
Clermont -
Ospreys
European Rugby Champions Cup
Treviso -
Bath
NHL
Stars @ Sabres
European Challenge Cup
Stade Francais -
Edinburgh
NBA
Thunder @ Cavaliers
NCAA Division I
Missouri @ Texas A&M
NHL
Flyers @ Capitals
Liga ACB
Andorra -
Barcelona
Liga ACB
Valencia -
Fuenlabrada
NBA
Knicks @ Lakers
NHL
Golden Knights @ Hurricanes
NCAA Division I
North Carolina @ Virginia Tech
NBA
Timberwolves @ Clippers
Basketball Champions League
Elan Chalon -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Estudiantes -
Bayreuth
NBA
Cavaliers @ Spurs
Basketball Champions League
Oldenburg -
AS Monaco
Basketball Champions League
Nanterre -
Bonn
NBA
Rockets @ Mavericks
NCAA Division I
Michigan @ Purdue
NHL
Capitals @ Panthers
NBA
Wizards @ Thunder
Unibet Masters
The Masters: Tag 1
NBA
76ers @ Spurs
Unibet Masters
The Masters: Tag 2
NBA
Thunder @ Pistons
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 1
BSL
Banvit -
Fenerbahce
Liga ACB
Estudiantes -
Saski Baskonia
Unibet Masters
The Masters: Tag 3 -
Session 2
NBA
Bucks @ Bulls
NCAA Division I
Kansas @ Kansas State
NBA
Celtics @ Nuggets
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 2
Basketball Champions League
Juventus -
Oldenburg
Basketball Champions League
Besiktas -
Bonn
NBA
Nuggets @ Spurs
St. Petersburg Ladies Trophy Women Single
WTA St. Petersburg: Tag 3
Basketball Champions League
Gaziantep -
Ludwigsburg
Basketball Champions League
Bayreuth -
Venedig

Durch den Sieg auf der vierten Etappe der Route de France hat Judith Arndt die Chance auf den Gesamtsieg gewahrt. Die Ex-Weltmeisterin hat nur eine Sekunde Rückstand auf Rang eins.

Ex-Weltmeisterin Judith Arndt hat gute Chancen auf den Gesamtsieg beim Radrennen Route de France.

Die 34 Jahre alte Olympiazweite von Athen 2004 gewann die vierte Etappe über 24,3 km in Saint Georges und liegt in der Gesamtwertung nur noch eine Sekunde hinter der führenden Niederländerin Annemiek van Vleuten.

Arndt: "van Vleuten fährt wirklich gut"

Aus deutscher Sicht war es bereits der dritte Tagessieg bei dem sechs Etappen umfassenden Rennen, nachdem Sarah Düster (Wangen) den Prolog und Ina Yoko-Teutenberg (Düsseldorf) die zweite Etappe gewonnen hatten.

"Ich bin immer noch eine Sekunde hinter van Vleuten, und sie fährt wirklich gut. Wir werden uns jetzt überlegen, wie wir die Gesamtführung übernehmen können", sagte Columbia-Fahrerin Arndt.

Teamsprinter gewinnen Bonze bei Junioren-WM

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung