Vuelta, 4. Etappe

Lokalmatador Igor Anton gewinnt

SID
Dienstag, 31.08.2010 | 22:06 Uhr
Igor Anton ist seit 2005 Profi und gab sein Debüt im Team Euskaltel-Euskadi
© sid
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Igor Anton hat die vierte Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen. Der Spanier vom Team Euskatel entschied das 183,8km lange Vuelta-Teilstück auf den letzten 400 Metern für sich.

Lokalmatador Igor Anton hat sich auf der vierten Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt den Tagessieg gesichert.

Der spanische Radprofi vom Team Euskatel startete auf den letzten 400 Metern des 183,8 Kilometer langen Teilstücks von Malaga nach Valdepenas de Jaen den entscheidenden Angriff und verwies den Italiener Vincenzo Nibali und den Slowaken Peter Velits auf die Plätze. Durch den Tagessieg verbesserte sich Anton im Gesamtklassement auf den zweiten Platz.

Das Rote Trikot des Gesamtführenden behält der Belgier Philippe Gilbert, der fünf Sekunden hinter dem Tagessieger ins Ziel kam. Die 75. Spanien-Rundfahrt wird am Mittwoch mit dem fünften Teilstück über 198,8 Kilometer von Guardix nach Lorca fortgesetzt. Die Vuelta endet nach 3425 Kilometern am 19. September in Madrid.

Hushovd wechselt zum Team Garmin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung