Vuelta, 4. Etappe

Lokalmatador Igor Anton gewinnt

SID
Dienstag, 31.08.2010 | 22:06 Uhr
Igor Anton ist seit 2005 Profi und gab sein Debüt im Team Euskaltel-Euskadi
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DiLive
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
DiLive
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles: Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Igor Anton hat die vierte Etappe der Spanien-Rundfahrt gewonnen. Der Spanier vom Team Euskatel entschied das 183,8km lange Vuelta-Teilstück auf den letzten 400 Metern für sich.

Lokalmatador Igor Anton hat sich auf der vierten Etappe der 75. Spanien-Rundfahrt den Tagessieg gesichert.

Der spanische Radprofi vom Team Euskatel startete auf den letzten 400 Metern des 183,8 Kilometer langen Teilstücks von Malaga nach Valdepenas de Jaen den entscheidenden Angriff und verwies den Italiener Vincenzo Nibali und den Slowaken Peter Velits auf die Plätze. Durch den Tagessieg verbesserte sich Anton im Gesamtklassement auf den zweiten Platz.

Das Rote Trikot des Gesamtführenden behält der Belgier Philippe Gilbert, der fünf Sekunden hinter dem Tagessieger ins Ziel kam. Die 75. Spanien-Rundfahrt wird am Mittwoch mit dem fünften Teilstück über 198,8 Kilometer von Guardix nach Lorca fortgesetzt. Die Vuelta endet nach 3425 Kilometern am 19. September in Madrid.

Hushovd wechselt zum Team Garmin

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung