Australien bei WM ohne McEwen

SID
Montag, 23.08.2010 | 10:17 Uhr
Robbie McEwen gewann dreimal die Punktewertung bei der Tour de France
© Getty
Advertisement
AEGON Classic Women Single
Live
WTA Birmingham: Halbfinale
Mallorca Open Women Single
Live
WTA Mallorca: Halbfinale
Rugby Union Internationals
Argentinien -
Schottland
AEGON Classic Women Single
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
WTA Mallorca: Finale
IndyCar Series
Kohler Grand Prix
NBA
NBA Awards 2018
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Viertelfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Viertelfinale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Viertelfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Halbfinale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 4
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Halbfinale
Boodles Challenge
The Boodles: Tag 5
AEGON International Women Single
WTA Eastbourne: Finale
Antalya Open Men Single
ATP Antalya: Finale
AEGON International Men Single
ATP Eastbourne: Finale
FIA World Rallycross Championship
6. Lauf: Höljes Motorstadion
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 1
US Darts Masters
US Darts Masters: Tag 2

Australiens Radprofi Robbie McEwen wird bei der WM in Melbourne nicht an den Start gehen. Der 38-Jährige ist von Teamchef Shyne Bannan aus dem Aufgebot gestrichen worden.

Der australische Radprofi Robbie McEwen ist aus dem Aufgebot seines Landes für die WM in Melbourne (29. September bis 3. Oktober) gestrichen worden.

"Ich weiß nicht, welche neun Fahrer in der Mannschaft sind, ich bin es jedenfalls nicht", twitterte der 38-Jährige am späten Sonntagabend. Er sei "sehr, sehr enttäuscht" über die Nachricht, die ihm Teamchef Shayne Bannan am Sonntag mitgeteilt habe: "Ich hatte mir für das Straßenrennen einiges ausgerechnet, aber Shayne glaubt, dass der Kurs zu schwer für mich ist."

McEwen gewann bei der Tour de France 2002, 2004 und 2006 das grüne Trikot für den besten Sprinter. Insgesamt holte er von 2004 bis 2007 zwölf Etappensiege bei der Tour. Auch beim Giro d'Italia war McEwen insgesamt zwölfmal Tagessieger.

Goss siegt beim Grand Prix de Plouay

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung