Freitag, 13.08.2010

Ex-Radstar gesteht Krankheit

Jan Ullrich leidet am Burn-Out-Syndrom

Jan Ullrich hat ernste gesundheitliche Probleme. Der ehemalige Radstar leidet an einem Burn-Out-Syndrom und muss sich behandeln lassen. Zuletzt hatte sich die Doping-Schlinge um ihn wieder fester gezogen.

Jan Ullrich beendete nach seinem Ausschluss von der Tour de France 2006 seine aktive Laufbahn
© Getty
Jan Ullrich beendete nach seinem Ausschluss von der Tour de France 2006 seine aktive Laufbahn

"Ja, die Ärzte diagnostizierten bei mir ein Burn-Out-Syndrom. Mehr kann und möchte ich dazu nicht sagen." Kurz und knapp war das Statement von Jan Ullrich gegenüber der "Bild"-Zeitung. Er ist krank, klagte zuletzt über Müdigkeit und Antriebslosigkeit.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Jetzt wird sich der ehemalige Tour-de-France-Sieger, der sich zuletzt immer mehr aus der Öffentlichkeit zurückgezogen hatte, behandeln lassen.

Doping: Pevenage hat Ullrich belastet

Ullrichs Geständnis kommt zu einer Zeit, in der sich die Doping-Schlinge wieder etwas enger um ihn gezogen hat. Denn während der diesjährigen Tour de France hatte sein ehemaliger Berater Rudy Pevenage zugegeben, für Ullrich Reisen zum berüchtigten Doping-Arzt Eufemiano Fuentes organisiert zu haben.

Insgesamt 24 Mal soll Ullrich laut Recherchen des "Spiegel" zwischen 2003 und 2006 bei Fuentes in Madrid gewesen sein. Dass er dort Blutdoping betrieben hat, konnte ihm bisher nicht nachgewiesen werden. Er selbst bestreitet das.

Psychischer Stress für Ullrich

Pevenage sagte im Juli über Ullrich: "Jan hatte Angst vor allen Sachen, die er machen musste, um oben zu bleiben. Er hatte Stress und nahm immer mehr zu."

Psychischer Stress ist auch jetzt angesichts der neuerlichen Anschuldigungen nachvollziehbar. Ob er aber der Auslöser für das Burn-Out-Syndrom ist, ist natürlich reine Spekulation.

Doping: Rudy Pevenage belastet Jan Ullrich

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Tom Dumoulin fährt weiter seinem ersten Gesamtsieg entgegen

Giro d'Italia: Dumoulin weiter vorne - Tagessieg an van Garderen

Pierre Rolland gewann die 17. Etappe des 100. Giro d'Italia

Giro: Rolland siegt in den Dolomiten

Vincenzo Nibali wird Tagessieger

Giro: Dumoulin verteidigt Führung knapp - Nibali gewinnt Königsetappe


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.