Radsport

Ex-Ullrich-Helfer Botero beendet Karriere

SID
Mittwoch, 07.07.2010 | 11:56 Uhr
Santiago Botero (r.) erreichte bei der Tour de France 2002 den vierten Platz
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Melbourne Darts Masters
Melbourne Darts Masters: Tag 3
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3

Der frühere Zeitfahr-Weltmeister Santiago Botero beendet seine Karriere. Der 37 Jahre alte Kolumbianer fuhr in den Jahren 2003 und 2004 an der Seite von Jan Ullrich für T-Mobile.

Der frühere Zeitfahr-Weltmeister und T-Mobile-Profi Santiago Botero hat seine Karriere beendet. Der 37-jährige Kolumbianer, der in den Jahren 2003 und 2004 für den Bonner Rennstall gefahren war, gewann in seiner Laufbahn drei Etappen der Tour de France und wurde 2002 Weltmeister im Zeitfahren.

In den letzten Jahren war Botero nur noch für kleinere Teams gefahren, nachdem er 2006 vom Schweizer Phonak-Team wegen seiner Verwicklung in den Skandal um Dopingarzt Eufemiano Fuentes entlassen worden war. Das Dopingverfahren gegen ihn wurde aus Mangel an Beweisen eingestellt.

Tour de France: 3. Etappe: Armstrong der große Vertlierer

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung