Radsport

Bruyneel: Verkauf von Rennrädern bei Ebay

SID
Mittwoch, 21.07.2010 | 15:39 Uhr
Zum Verbleib des Geldes konnte er nichts sagen: Johan Bruyneel
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Nach den Anschuldigungen durch Floyd Landis hat Johan Bruyneel nun den Verkauf von Rennrädern im Internet durch sein ehemaliges Team Discovery Channel bestätigt.

Der Belgier Johan Bruyneel hat den Verkauf von Rennrädern im Internet durch sein ehemaliges Team Discovery Channel bestätigt.

"Floyd spricht von 60 Rädern"

"Als 2007 der Sponsorenvertrag auslief, wurden Räder bei eBay verkauft. Wohin das Geld geflossen ist, weiß ich nicht", sagte der heutige RadioShack-Teamchef am Ruhetag der Tour der France.

Damit reagierte Lance Armstrongs Mentor auf Anschuldigungen von Floyd Landis.

Armstrongs ehemaliger Teamkollege hatte vor Tour-Start behauptet, sein ehemaliges Team US-Postal habe Rennräder verkauft, um ein systematisches Blutdoping zu finanzieren. US-Postal ist der Vorgänger von Discovery Channel.

"Floyd spricht von 60 Rädern. Ich habe keine Ahnung, woher er diese Zahl hat", sagte Bruyneel.

Alle News zum Radsport

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung