Mittwoch, 30.06.2010

Radsport

Zwei-Jahres-Sperre für Dopingsünder Frei

Die Disziplinarkammer von Swiss Olympic hat Radprofi Thomas Frei für zwei Jahre gesperrt. Anfang April hatte der BMC-Profi die Einnahme des Blutdopingmittels Epo gestanden.

Thomas Frei muss für zwei Jahre runter vom Rad
© Getty
Thomas Frei muss für zwei Jahre runter vom Rad

Der geständige Dopingsünder Thomas Frei ist für zwei Jahre gesperrt worden. Die Disziplinarkammer von Swiss Olympic entschied sich damit für die gängige Praxis und lehnte die Forderung der Stiftung Antidoping Schweiz nach einer Vier-Jahres-Sperre für den Radprofi ab. Zusätzlich muss Frei eine Geldstrafe in Höhe von 1500 Franken (1140 Euro) zahlen. 4440 Franken (3330 Euro) werden zudem für Verfahrenskosten und eine Entschädigung an Antidoping Schweiz fällig. Das Urteil gab die Disziplinarkammer am Mittwoch bekannt.

BMC-Profi Frei war Mitte März positiv auf das Blutdopingmittel Epo getestet worden. Anfang April hatte er ein Geständnis abgelegt und von seinen Doping-Praktiken berichtet. Demnach sei er nur wegen einer "Dummheit" überführt worden. Nach einer Trainingseinheit habe er es versäumt, ausreichend viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Gleichzeitig betonte er, dass es problemlos möglich sei, durch Epo-Mikrodosierungen das Kontrollsystem zu überlisten. Im Zuge des Verfahrens gab Frei zudem zwei frühere Dopingvergehen zu.

Antidoping Schweiz hatte dem 25-Jährigen zunächst eine Strafe von sechs Monaten in Aussicht gestellt, sofern er die Hintermänner nenne. Frei ging auf diesen Deal nicht ein, weshalb Antidoping Schweiz vier Jahre und 7500 Franken (5670 Euro) beantragte.

Ex-Radprofi Thurau zweifelt an sauberer Tour

Bilder des Tages - 30. Juni
Wilder Haufen: Die South Carolina Gamecooks schlugen in der NCAA-College-World-Series im Baseball die UCLA Bruins und feiern ausgelassen den Titelgewinn
© Getty
1/5
Wilder Haufen: Die South Carolina Gamecooks schlugen in der NCAA-College-World-Series im Baseball die UCLA Bruins und feiern ausgelassen den Titelgewinn
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/3006/south-carolina-gamecocks-ucla-bruins-ncaa-armintie-price-wnba-john-isner-mlb-michael-petkovic-andrew-mcdonald-cricket.html
Auch in der WNBA geht es unterm Korb zur Sache. Armintie Price (Atlanta Dream) verteidigt gegen DeWanna Bonner (Phoenix Mercury) und hält den 94:88-Sieg fest
© Getty
2/5
Auch in der WNBA geht es unterm Korb zur Sache. Armintie Price (Atlanta Dream) verteidigt gegen DeWanna Bonner (Phoenix Mercury) und hält den 94:88-Sieg fest
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/3006/south-carolina-gamecocks-ucla-bruins-ncaa-armintie-price-wnba-john-isner-mlb-michael-petkovic-andrew-mcdonald-cricket,seite=2.html
Marathon-Tennisspieler John Isner, der in Wimbledon gegen Nicolas Mahut noch über elf Stunden auf dem Platz stand, versucht sich als Pitcher vor einer MLB-Partie in New York
© Getty
3/5
Marathon-Tennisspieler John Isner, der in Wimbledon gegen Nicolas Mahut noch über elf Stunden auf dem Platz stand, versucht sich als Pitcher vor einer MLB-Partie in New York
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/3006/south-carolina-gamecocks-ucla-bruins-ncaa-armintie-price-wnba-john-isner-mlb-michael-petkovic-andrew-mcdonald-cricket,seite=3.html
Seine Ankunft löste in Australien großes Medieninteresse aus: Michael Petkovic kehrt nach fünf Jahren in der Türkei in seine heimische Liga nach Melbourne zurück
© Getty
4/5
Seine Ankunft löste in Australien großes Medieninteresse aus: Michael Petkovic kehrt nach fünf Jahren in der Türkei in seine heimische Liga nach Melbourne zurück
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/3006/south-carolina-gamecocks-ucla-bruins-ncaa-armintie-price-wnba-john-isner-mlb-michael-petkovic-andrew-mcdonald-cricket,seite=4.html
Cricket gehört in Australien zu den beliebtesten Sportarten. Nationalspieler Andrew McDonald führt bei einem Besuch auf Palm Island schon einmal den Nachwuchs heran
© Getty
5/5
Cricket gehört in Australien zu den beliebtesten Sportarten. Nationalspieler Andrew McDonald führt bei einem Besuch auf Palm Island schon einmal den Nachwuchs heran
/de/sport/diashows/1006/bilder-des-tages/3006/south-carolina-gamecocks-ucla-bruins-ncaa-armintie-price-wnba-john-isner-mlb-michael-petkovic-andrew-mcdonald-cricket,seite=5.html
 

 


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.