Tour de Suisse

Martin verpasst Tagessieg bei Tour de Suisse

SID
Samstag, 12.06.2010 | 22:44 Uhr
Tony Martin verpasste den Tagessieg in Lugano
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 4
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight PK
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
Jönköping -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard PK
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Halbfinale
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Mannheim -
Trinec
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
National Rugby League
Storm -
Raiders
Premiership
Saracens -
Northampton
Premiership
Wasps -
Sale
Premiership
Leicester -
Bath

Beim Prolog der Tour de Suisse hat Radprofi Tony Martin den Tagessieg knapp verpasst. Der Cottbusser erreichte das Ziel als Dritter hinter Weltmeister Fabian Cancellara.

Der deutsche Radprofi Tony Martin hat beim Prolog der Tour de Suisse den Tagessieg knapp verpasst. Der Cottbuser kam in Lugano mit drei Sekunden Rückstand auf Weltmeister Cancellara (Schweiz) als Dritter ins Ziel.

Martin, der im Vorjahr hinter Cancellara den zweiten Platz in der Endabrechnung belegte, benötigte auf dem 7,6 Kilometer langen Teilstück 10:24 Minuten. Lance Armstrong, siebenmaliger Sieger der Tour de France, enttäuschte und kam mit 29 Sekunden Rückstand auf den Schweizer Sieger ins Ziel.

Die zweite Etappe führt das Feld von Ascona nach Sierre. Bei der diesjährigen Tour de Suisse müssen die Fahrer insgesamt 1353km bewältigen, auf neun Etappen von Lugano nach Liestal wird der Sieger der 74. Ausgabe der Rundfahrt ermittelt.

Contador gewinnt Königsetappe der Dauphine

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung