Dienstag, 08.06.2010

Radsport

Reimer Tageszweiter - Contador weiter in Gelb

Die deutschen Radprofis Martin Reimer und Roger Kluge sind bei der zweiten Etappe der Fernfahrt Dauphine Libere unter die Top 5 gesprintet. Alberto Contador fährt weiter in Gelb.

Weiterhin in Gelb: Alberto Contador
© Getty
Weiterhin in Gelb: Alberto Contador

Die deutschen Radprofis Martin Reimer (Cervelo) und Roger Kluge (beide Cottbus/Milram) sind auf der 2. Etappe der Fernfahrt Dauphine Libere unter die Top 5 gesprintet.

Reimer musste sich über die 177 Kilometer von Annonay nach Bourg-Saint-Andeol nur dem Argentinier Juan Jose Haedo vom Team Saxo Bank geschlagen geben, Kluge wurde Tagesfünfter.

Das Gelbe Trikot des Gesamtführenden trägt weiter der Spanier Alberto Contador (Astana), der am Sonntag den Prolog gewonnen hatte.

Zeitfahren am Mittwoch

Kluges Teamkollege Christian Knees (Euskirchen) bleibt auf Rang 12 bester Deutscher im Gesamtklassement mit 16 Sekunden Rückstand auf Contador.

Am Mittwoch steht das Zeitfahren über 49km von Montreux nach Sorgues auf dem Programm. Contador, Sieger der Tour de France 2007 und 2009, nutzt die Dauphine als Generalprobe zur Großen Schleife, die am 3. Juli in Rotterdam beginnt.

Am Sonntag endet die 62. Auflage der Fernfahrt nach 1076 Kilometern in Sallanches.

Amstong-Helfer Zubeldia droht Tour-Aus


Diskutieren Drucken Startseite
Trend

Wer gewinnt die Tour de France 2016?

Chris Froome
Nairo Quintana
Alberto Contador
Fabio Aru
Richie Porte
Thibaut Pinot
Ein anderer Fahrer

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.