Radsport

Armstrong setzt bei der Tour auf Klöden

SID
Dienstag, 22.06.2010 | 17:02 Uhr
Lance Armstrong hat bei der Tour de France starke Helfer an seiner Seite
© Getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Pro14
Leinster -
Edinburgh
Premiership
Worcester -
Saracens
ACB
Barcelona -
Saski Baskonia
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
National Rugby League
Storm -
Cowboys
Premiership
Wasps -
Bath Rugby
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 1
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
Champions Hockey League
Wolfsburg -
Salzburg
Champions Hockey League
München -
Brynäs
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
World Grand Prix
Unibet World Grand Prix -
Tag 4
ACB
Valencia -
Obradoiro
NBA
Timberwolves -
Warriors
NBA
Warriors -
Timberwolves
Premiership
Saracens -
Wasps

Lance Armstrong kann bei der Tour de France auf starke Helfer zurückgreifen. Prominenteste Kräfte im Team RadioShack sind der Deutsche Andreas Klöden und Levi Leipheimer (USA).

Im Kampf um den achten Toursieg setzt Lance Armstrong auf den deutschen Rundfahrt-Spezialisten Andreas Klöden und weitere altbewährte Kräfte.

Der zweimalige Tour-Zweite und frühere Edelhelfer von Jan Ullrich steht ebenso im RadioShack-Aufgebot für die am 3. Juli in Rotterdam beginnende Frankreich-Rundfahrt wie Levi Leipheimer (USA), Sergio Paulinho (Portugal), Gregory Rast (schweiz), Dimitri Murawjew (Kasachstan) und Jaroslaw Popowitsch (Ukraine), die allesamt schon 2009 an Armstrongs Seite - damals noch im Astana-Team - bei der Tour gefahren sind.

Das neunköpfige Aufgebot komplettieren der Slowene Janez Brajkovic, der jüngst die Rundfahrt Dauphine Libere vor Alberto Contador gewonnen hatte, und der Amerikaner Chris Horner. Brajkovic ersetzt dabei den Spanier Haimar Zubeldia, der jüngst einen Armbruch erlitten hatte.

Haussler und Klier bei der Tour am Start

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung