Radsport

Kirchen nach Luxemburg verlegt

SID
Freitag, 25.06.2010 | 20:14 Uhr
Kim Kirchen wird nach Luxemburg verlegt
© Getty
Advertisement
NBA
Live
Warriors @ 76ers
ACB
Andorra -
Malaga
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Halbfinale
BSL
Tofas -
Anadolu Efes
Premiership
Exeter -
Harlequins
ACB
Barcelona -
Valencia
SINGHA Beer Grand Slam of Darts
Grand Slam Of Darts: Finale
NBA
Wizards @ Raptors
NHL
Islanders @ Hurricanes
NHL
Blue Jackets @ Sabres
NBA
Wizards @ Bucks
NBA
Bulls @ Lakers
NBA
Warriors @ Thunder
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 1
NHL
Penguins @ Bruins
Players Championship
Players Championship: Tag 1 -
Session 2
Pro14
Leinster -
Newport
Premiership
Newcastle -
Gloucester
NHL
Islanders @ Flyers
NHL
Senators @ Blue Jackets
NBA
Bulls @ Warriors
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 1
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 2
Rugby Union Internationals
Schottland -
Australien
Rugby Union Internationals
England -
Samoa
Rugby Union Internationals
Wales -
Neuseeland
Rugby Union Internationals
Irland -
Argentinien
Players Championship
Players Championship: Tag 2 -
Session 2
NBA
Pelicans @ Warriors
World Championship Boxing
Sergey Kovalev -
Vyacheslav Shabranskyy
Davis Cup Men National_team
Frankreich -
Belgien: Tag 3
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 1
Premiership
Saracens -
Exeter
NHL
Canucks @ Rangers
Players Championship
Players Championship: Tag 3 -
Session 2
NBA
Suns @ Timberwolves
NHL
Oilers @ Bruins
NBA
Cavaliers @ 76ers
NHL
Flyers @ Penguins
BSL
Fenerbahce -
Büyükcekmece
NBA
Wizards @ Timberwolves
NBA
Grizzlies @ Spurs
NBA
76ers @ Celtics
NHL
Maple Leafs @ Oilers
Premiership
Northampton -
Newcastle
NBA
Timberwolves @ Thunder
Rugby Union Internationals
Wales -
Südafrika

Radprofi Kim Kirchen wurde von Zürich in seine Heimat Luxemburg verlegt. Der Fahrer des Katjuscha-Teams musste vor einer Woche nach einem Herzstillstand reanimiert werden.

Der vor einer Woche nach einem Herzstillstand reanimierte Radprofi Kim Kirchen ist von Zürich in seine Heimat Luxemburg verlegt worden. Das teilte sein Katjuscha-Team auf seiner Internetseite mit. Kirchen wird sich nun im Central Krankenhaus in Luxemburg weiteren Behandlungen unterziehen.

Am vergangenen Dienstag war der 31-Jährige aus dem künstlichen Koma erwacht. Dabei hatte er nach Teamangaben "ermutigende Signale" gezeigt. Der Tour-Siebte von 2007 und 2008 war am vergangenen Freitag im Hotelzimmer kollabiert.

Daraufhin hatte sein Zimmerkollege Joaquin Rodriguez kurz vor Mitternacht Alarm geschlagen. Kirchen wurde von einem Arzt seines Teams und seinem Freund Marc Joseph reanimiert.

Kirchen aus künstlichem Koma erwacht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung