Radsport

Keine Dopingtests durch AFLD bei Tour

SID
Mittwoch, 23.06.2010 | 17:45 Uhr
Die AFLD wird bei der Tour de France keine Dopingtests durchführen
© sid
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
National Rugby League
Sa11:30
Roosters -
Storm
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
Rugby Union Internationals
Sa21:15
Argentinien -
Georgien
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2

Die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA hat eine Anfrage des französischen Anti-Doping-Vertreters AFLD abgelehnt bei der Tour de France eigene Dopingtests durchzuführen.

Die französische Anti-Doping-Agentur AFLD darf bei der Tour de France keine eigenen Dopingtests durchführen. Die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) lehnte heute eine entsprechende Anfrage der AFLD ab. Für die Kontrollen bei der bedeutendsten Radrundfahrt der Welt ist der Radsport-Weltverband UCI zuständig.

Hintergrund sind die Anschuldigungen der AFLD gegen die UCI, bei der Tour 2009 ineffektive Kontrollen durchgeführt zu haben. Dabei hatte AFLD-Chef Pierre Bordry auch eine Bevorzugung des Astana-Teams um Lance Armstrong und Alberto Contador beklagt. Die UCI hatte jüngst bereits ausgeschlossen, mit der AFLD bei der Tour zusammenzuarbeiten.

Am Dienstag hatte die WADA bekannt gegeben, dass sie bei der am 3. Juli beginnenden Rundfahrt unabhängige Beobachter einsetzen wolle, um eine ordnungsgemäße Durchführung der Kontrollen zu gewährleisten.

WADA überwacht Doping-Kontrollen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung