Radsport

Haft- und Geldstrafe für Dopingsünder Ricco

SID
Dienstag, 29.06.2010 | 18:37 Uhr
Riccardo Ricco erreichte 2008 den 2. Platz beim Giro d'Italia
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Main Fight Pressekonferenz
National Rugby League
Broncos -
Eels
Champions Hockey League
HV71 -
Adler Mannheim
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard Pressekonferenz
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 1
Champions Hockey League
Grizzlys Wolfsburg -
Banska Bystrica
Champions Hockey League
Red Bull München -
Cracovia Krakau
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Weigh-in
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
National Rugby League
Storm -
Rabbitohs
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale
Mayweather vs McGregor
Mayweather vs McGregor: Undercard + Main Fight
Perth Darts Masters
Perth Darts Masters: Tag 3
Champions Hockey League
Cracovia Krakau -
Red Bull München
Premiership
Leicester -
Bath

Zwei Jahre nach dem Dopingvergehen von Riccardo Ricco wurde der Italiener von einem französischen Gericht zu einer Haftstrafe und einer Geldstrafe verurteilt.

Ein französisches Gericht hat den italienischen Dopingsünder Riccardo Ricco zu einer Haftstrafe von zwei Monaten auf Bewährung und einer Geldstrafe in Höhe von 3000 Euro verurteilt.

Das Gericht ahndete den Besitz und die Einnahme von Dopingpräparaten während der Tour de France 2008. Ricco war damals kurz nach seinen zwei beeindruckenden Etappensiegen positiv auf das Blutdopingmittel Cera getestet worden.

Ricco wieder im Einsatz

Ricco war bei dem Urteil nicht anwesend. Seine Anwälte hatten zuvor vergeblich argumentiert, dass der 26-Jährige bereits in Italien zu einer Geldstrafe von 5710 Euro verurteilt worden war.

Der Kletterspezialist, der für 20 Monate gesperrt worden war, ist inzwischen wieder für den zweitklassigen Rennstall Ceramica Flaminia im Einsatz.

Zabel-Schüler und Ullrich-Kumpel: Die Deutschen bei der Tour de France 2010

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung