Radsport - Dauphine Libere

Navarro siegt - Knees fällt zurück

SID
Freitag, 11.06.2010 | 18:00 Uhr
Astana-Fahrer Daniel Navarro gewann die Etappe vor Eros Capecchi
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Der Spanier Daniel Navarro hat die fünfte Etappe der Dauphine Libere gewonnen. Christian Knees, der nicht unter die besten Zehn des Tages kam, fiel in der Gesamtwertung zurück.

Der spanische Radprofi Daniel Navarro hat die 5. Etappe der Fernfahrt Dauphine Libere gewonnen. Der Astana-Fahrer siegte auf dem 143,5km langen Teilstück von Serra Chevalier nach Grenoble mit 34 Sekunden Vorsprung auf den Italiener Eros Capecchi, der sich im Sprint um den zweiten Platz gegen den Franzosen Thibaut Pinot durchsetzte.

In der Gesamtwertung behauptete der Slowene Janez Brajkovic die Spitze. Sein Vorsprung auf den Amerikaner Tejay Van Garderen beträgt 1:15 Minuten. Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Spanien) folgt weitere 26 Sekunden zurück auf dem dritten Platz.

Christian Knees (Euskirchen), der sich in Grenoble nicht unter den besten 10 platzierte, fiel als bester Deutscher mit 3:10 Minuten Rückstand auf Brajkovic vom achten auf den neunten Rang zurück.

Dopingverfahren gegen Kohl eingestellt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung