Radsport

Spilak holt Tagessieg, Rogers bleibt Gelb

SID
Samstag, 01.05.2010 | 19:16 Uhr
Simon Spilak holte sich bei der Tour de Romandie den Tagessieg
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
DoLive
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
DoLive
The Boodles: Tag 3
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa13:30
The Boodles: Tag 5
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles

Der slowenische Lampre-Fahrer Simon Spilak hat die vierte Etappe der Tour de Romandie gewonnen und sich in der Gesamtwertung auf Rang drei verbessert. Michael Rogers bleibt vorn.

Der slowenische Radprofi Simon Spilak hat die vierte Etappe der Tour de Romandie gewonnen.

Der Lampre-Fahrer hatte nach 157,9km in den französischen Alpen von Vevey nach Chatel im Ziel zwölf Sekunden Vorsprung auf den Slowaken Peter Sagan (Liquigas) und den Belgier Philippe Gilbert (Omega Pharma-Lotto). Für den 23-Jährigen war es zudem der erste Saisonsieg.

Die Führung in der Gesamtwertung verteidigte der Australier Michael Rogers, dessen Vorsprung auf den spanischen Vuelta-Sieger Alejandro Valverde jedoch auf eine Sekunde zusammenschmolz.

Spilak verbesserte sich mit fünf Sekunden Rückstand auf Rogers auf den dritten Platz des Klassements. Die fünfte und letzte Etappe der anspruchsvollen Rundfahrt in der Schweiz führt am Sonntag über 121,8km rund um Sion.

Wegmann siegt erneut in Frankfurt

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung