Radsport

Kronzeuge Sinkewitz findet doch noch ein Team

SID
Freitag, 28.05.2010 | 19:39 Uhr
Patrik Sinkewitz hat einen Vertrag bei ISD-Neri unterschrieben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
SoLive
WTA Birmingham: Barty -
Kvitova (Finale)
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
National Rugby League
Do11:50
Eels -
Bulldogs
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
National Rugby League
Fr11:50
Broncos -
Storm
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
FIBA U19 World Cup
Sa15:15
Argentinien -
Frankreich
FIBA U19 World Cup
Sa17:30
Iran -
USA
FIBA U19 World Cup
Sa17:45
Deutschland -
Litauen
National Rugby League
So08:00
Rabbitohs -
Panthers
FIBA U19 World Cup
So15:30
Frankreich -
Neuseeland
FIBA U19 World Cup
So16:00
Spanien -
Kanada
FIBA U19 World Cup
So17:45
Puerto Rico -
Deutschland
FIBA U19 World Cup
Di13:45
Spanien -
Mali
FIBA U19 World Cup
Di16:00
Italien -
USA
Shanghai Darts Masters
Do13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 1
National Rugby League
Fr11:50
Roosters -
Rabbitohs
Shanghai Darts Masters
Fr13:00
Shanghai Darts Masters -
Tag 2
National Rugby League
Sa09:30
Panthers -
Sea Eagles
National Rugby League
Sa11:30
Storm -
Eels

Radprofi Patrik Sinkewitz hat beim italienischen Team ISD-Neri einen Vertrag bis zum Jahresende unterschrieben. Der Doping-Kronzeuge war seit Anfang des Jahres ohne Rennstall.

Doping-Kronzeuge Patrik Sinkewitz hat doch noch einen Radrennstall gefunden. Der frühere Deutschland-Toursieger, der bei der Tour de France 2007 positiv auf Testosteron getestet worden war und anschließend ein umfangreiches Doping-Geständnis abgelegt hatte, einigte sich mit dem zweitklassigen italienischen Team ISD-Neri auf einen Vertrag bis zum Jahresende. Bereits am Dienstag soll Sinkewitz bei der Luxemburg-Rundfahrt, bei der auch der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong am Start steht, erstmals wieder ein Rennen bestreiten.

"Es ist wahnsinnig schön gewesen, mal aufzuwachen und zu wissen, weshalb du jetzt trainieren gehst", sagte Sinkewitz der Süddeutschen Zeitung (Samstags-Ausgabe) und sprach von einem "geilen Gefühl". Im September 2009 hatte Sinkewitz für das tschechische Team PSK sein letztes Rennen bestritten, danach hatte er vergeblich einen neuen Rennstall gesucht.

Sinkewitz ohne Angst vor den Kollegen

So schien die Karriere des 29-Jährigen bereits beendet. Nach seinem umfangreichen Doping-Geständnis, in dem er Kollegen, Ärzte und Teamchefs belastete, galt er im Radsport als Nestbeschmutzer. Dass er bei vielen seiner Kollegen nicht gut gelitten ist, damit kann Sinkewitz leben. "Ich habe vor keinem Angst, ich weiß, was ich gemacht habe, aber ich kann in den Spiegel schauen."

Den Kontakt zu ISD Neri, bei dem der frühere Starsprinter Mario Cipollini als PR-Manager arbeitet, hatte der frühere Profi Jörg Ludewig hergestellt. Sinkewitz und Teamchef Angelo Citracca vereinbarten außerdem eine Option für ein weiteres Jahr.

Giro: Basso übernimmt Rosa Trikot

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung